Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Reifen 245/35 R18


Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

Ich bin neu in diesem Forum und habe leider nichts zu dieser Reifengröße gefunden.

Ich fahre einen Accord cl7 und möchte mir neue Reifen zu legen.

Ich möchte mir diese Felgen mit diesen Reifen kaufen:

Felgen: Fakie - schwarz poliert

Zollgröße: 18 Zoll

Breite - Einpresstiefe: 8.0J - ET 40

Traglast: 750

 

Reifen: Continental Sportcontact 3

Reifentyp: Sommerreifen

Reifengröße: 245/35 R18

 

Tüv-Gutachen: http://www.felgenoutlet.de/felgen_gutachten/1_4/55064/honda_landrover.pdf

 

-----------

 

Mein Accord ist nicht tiefer gelegt und hat auch sonst keine Änderungen hinter sich (außer Auspuffanlage).

 

Nun ist meine Frage ob ich die Kompletträder ohne Probleme drauf ziehen kann und direkt Tüv bekomme, ohne an dem Auto was zu verändern? (Börteln,...) Hab im Internet keine genauen Info zu diesem Thema gefunden, hoffe hier kann mir jemand weiter helfen ;) Danke schon mal im voraus.

 

- Mkay

Bearbeitet von B-CH6
Felgengröße lt Beitrag #4 korrigiert
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Ja aber 245 ist doch breiter als 225. Oder versteh ich da was falsch? Sieht besser aus? Bekomme ich da keine Probleme wenn ich das Rad komplett Einschlag?

 

 

Laut dem Tüv-Gutachten und der Seite (http://www.felgenoutlet.de/felgen/info/52108_p6488/Felgenoutlet_Fakie_schwarz_poliert) passt der drauf. hat mich auch gewundert

Bearbeitet von Mkay
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich auch so. Laut Gutachten sind keine arbeiten an der Karosserie oder so erforderlich.

Normalerweise steht dann ja immer gleich im Gutachten "die Freigängikeit ist herzustellen durch..."

 

Letztendlich kann der Prüfer aber die Sache nur absegnen, wenn die Sache insgesamt freigängig ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß ja nicht, was Ihr so lest, aber im Gutachten für Honda (CL7) steht es doch eindeutig drinne (für 245er) :schock:

 

R03 Diese Reifengröße ist nur an Achse 2 zulässig.

K42 An Achse 2 ist durch Nacharbeiten der Radhausausschnittkanten eine ausreichende

Freigängigkeit der Rad-Reifenkombination herzustellen.

K46 An Achse 2 ist durch Nacharbeiten der Radhausinnenkotflügel, Kunststoffeinsätze bzw. deren Befestigungsteile eine ausreichende Freigängigkeit der Rad-Reifenkombination herzustellen.

K50 Eine vorschriftsmäßige Radabdeckung an Achse 2 ist durch Anbau von Teilen oder sonstige

geeignete Maßnahmen herzustellen.

K56 Durch Nacharbeit der Heckschürze am Übergang zum Radhausausschnitt ist eine

ausreichende Freigängigkeit der Rad-Reifenkombination herzustellen. :schock:

 

Das heißt, du kannst vorn die 225er und hinten die 245er fahren (ist bei meinen Felgen auch so beschrieben). Mit den 245er wirst Du hinten aber sicherlich was tun müssen. Die 225er gehen so durch. Siehst ja auch in dem angegebenen Thread, dass da keiner Probleme mit dem TÜV hatte.

 

Die Kanten umlegen ist aber auch kein Problem, wenn man es vernünftig macht (oder bei einem Profi machen lässt). Die inneren Kunststoffteile kann man auch schön mit dem Heißluftfön und einigen Werkzeugen nachbearbeiten. Nur wenn der Kotflügel richtig gezogen werden muss könnte es komplizierter werden.

 

Die Mischbereifung sieht sicherlich gut aus, aber bereite Dich auf etwas arbeit vor.

 

Am Ende kommt es auf den TÜV an, wieviel er zu gesteht. In der Regel wird kreuzweise aufgebockt und dann geschaut, ob noch ausreichend Platz vorhanden ist (Fingerprobe). Das kannst auch zu Hause in der Garage machen.

 

Ist natürlich Mist, wenn Du die Reifen drauf hast und dann fest stellen musst, das es nicht so recht passen will. Da hilft nur: Mut zur Lücke :D oder komplett die 225er nehmen.

 

Gruß Schmudi

 

NACHTRAG:

Ich dürfte sogar 255/35R18 druff machen :schock:, auch nur an der HA

1553658862_ausschnittgutachtenfelgen.thumb.jpg.71dbb17a18bf2d9dce7acb0bbc212dd5.jpg

Bearbeitet von Schmudi
Nachtrag
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

um auf deine frage zurück zu kommen

 

meine 8j felgen mit 225er reifen haben vorne gerade so drunter gepasst. 235er wäre schon grenzwertig denke ich. und 245 unmöglich ohne ziehen.

 

du musst bedenken, dadruch das deiner nicht tiefer ist hast du auch weniger sturz. also könnten bei dir schon mit 235er reifen die lauffläche raus stehen

Bearbeitet von plutokrat
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

meine 8j felgen mit 225er reifen haben vorne gerade so drunter gepasst.

?( ?( ?(

 

Wie ich schon oben schrieb:

R03 Diese Reifengröße ist nur an Achse 2 zulässig.

 

Davon abgesehen ist hinten zwar mehr Platz (also beim CN2 zumindest), wird aber ohne kleinere oder größere Arbeiten halt trotzdem nicht gehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.