Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Alten Ch6 wohin verkaufen?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus,

 

stehe kurz vor dem kauf eines neueren Accords (cl7 oder cl9) und mein alter Accord ch6 müsste dann wahrscheinlich weg, problem natürlich das alter er ist baujahr 2000 und hat jetzt 204.000 Km drauf!

 

Solche Fahrzeuge bekommt man in deutschland doch sehr schwer los oder? Und dazu natürlich noch etliche macken und ein kaputter Klimakompressor. Sollte man mit dem Auto zu einem Exporthändler gehen? Und was denkt ihr bringt so ein auto noch?

 

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal
schlachte ihn doch... bekommst wahrscheinlich mehr dafür...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

da wirst du nicht mehr viel bekommen... mit über 200k km wird dir den sowieso kaum einer abnehmen , je nachdem was du für ihn haben willst...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das weiß ich nicht genau , kenn die preise nicht so... aber dachte die kaufen nur autos bis 500€ oder so... außerdem wäre es doch schade den guten acci zu verschiffen... der würde einigen leuten hier sicher mehr freude bereiten :D
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Je nach dem wie er aussieht kannste auch etwas über 2 verlangen.

 

Problem ist nur, das kaum einer so ein Fahrzeug kennt.

Die meißten kennen ihn nicht mal.

Es dauert also eine Weile bis man einen Accord los wird.

 

Einen CH6 zu schlachten bringt oft wenig.

Die meißten fahren ihn als S oder anderen Montego Versionen und wie sie alle heißen.

Also dort wo es nichts zu schlachten gibt, bzw wenig.

 

Stell ihn doch einfach mal rein, wirste ja sehen wie er an kommt.

Einige die ich kenne haben ein Vermögen für ihren 1.8i gezahlt wo man nen größeren Motor + ES + weniger km hätte bekommen können.

Der 1.8i ist der beliebteste.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stell ihn doch mal bei mobile oder so ein. Schreib paar nette Worte zu, es ist ja ein wirklich gutes Auto, wo man extrem wenig Stress mit hat. Bissin aufpolieren, Innenraum schön sauber usw.. Musst aber bei sowas aufpassen. Nur Bares ist wahres, persönliches Abholen (oder bringen, je nachdem wie du verhandelst) und abmelden sind PFLICHT bei sowas!!!

Und wirke selbstsicher, wenn man merkt, dass du ihn los werden willst, lässte dir locker paar 100€ durch die Lappen gehen.

Bist du auf ein Auto angewiesen? Wenn nicht heißt es Eile mit Weile. Notverkäufe bringen nie viel.

Der Accord ist nen super Auto, bringe alle Vorteile in Erfahrung und trage sie mit bissin Salz gewürzt dem Interessenten vor ;)

Dass man aber bei der Wahrheit bleiben muss und fairerweise alle Mängel auflisten sollte versteht sich von selbst.

Felgen, Lippen usw. würde ich aber lieber einzeln veräußern.

"Although it’s true I had thought it would have been better to put a larger engine, the moment I drove the “little” NSX, all the benchmark cars–Ferrari, Porsche, Lamborghini–I had been using as references in the development of my car vanished from my mind."

 

Gordon Murray

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hab meinen cg8 (98er mit 170tkm) beim händler in zahlung geben können (wurde dann an export weitervermittelt). bekommen habe ich noch 1.000€. n versuch über ein privatinserat is möglich, wird aber wenig interessenten geben und wohl auch nich wirklich viel mehr bei rauskommen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für 1000€ würde ich meinen Accord doch nicht abgeben.

Er bekommt mind 2000 dafür.

Würde lieber 4-6 Wochen investieren als ihn deutlichst unterm Wert los zu werden.

Mal aufm freien Markt geschaut was es für 1000€ so alles gibt?

Fett krass 3er Golf mit Holzausstattung 230 000km auf der Uhr und brutale 75PS ohne alles.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

denke nich, dass werte groß über 1.500€ erzielt werden können. is so, sorry.

hab den für 1k abgegeben, weil mir alle händler ne mehr geboten haben (hab 3 angebote eingeholt). fürn deutschen markt sind die einfach ne mehr interessant und auch privat wirds schwer werden, aber wie gesagt, da geht sicher mehr als 1.000,aber keine umsummen mehr. hätte meinen für 2.000-2.300 inseriert (bisschen puffer fürs verhandeln einkalkuliert), aber der mußte schneller weg.

Bearbeitet von Schung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich nur, wie es in 15-20 Jahren aussieht, wenn die CG-Reihe 30 Jahre alt wird...

Entweder explodieren die Preise weil die Dinger so selten sind, oder gehen den Bach runter weil die keiner haben will...

Ich kenne nur zu viele Leute die denken, dass Honda immernoch ne alte Reisschüssel ist - mit nichts drin und knusprig wie ein trockener Streuselkuchen...

Bearbeitet von Coroyo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie unehrenhaft. Will gar nicht wissen, was mit meinem passiert wenn der weg ist.

Ich glaube nicht, dass die nochmal an Wert gewinnen ;)

"Although it’s true I had thought it would have been better to put a larger engine, the moment I drove the “little” NSX, all the benchmark cars–Ferrari, Porsche, Lamborghini–I had been using as references in the development of my car vanished from my mind."

 

Gordon Murray

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ist unehrenhaft daran,wissen zu wollen,was mit seinem Auto nach dem Verkauf passiert?

Der CG8 ist und war ein geiles Auto,keine Frage.Aber irgendwann war es eine Frage der Vernunft ihn entweder reperarieren zu lassen oder das Geld ins Neue zu investieren.

Es wäre ein neuer Kabelbaum fällig gewesen,nachdem mir ein Marder das Kabel von der Motortemperatur zerfressen hat.War nicht grad beruhigend wenn man über nen Huckel fahren musste damit die Temp.anzeige wieder auf normal fällt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meinte nicht von dir, sondern für den Accord ;)

"Although it’s true I had thought it would have been better to put a larger engine, the moment I drove the “little” NSX, all the benchmark cars–Ferrari, Porsche, Lamborghini–I had been using as references in the development of my car vanished from my mind."

 

Gordon Murray

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt schon.

Wenn mir ein Marder ins Kabel beißt, muss der Wagen def. weg.

 

Man sollte sich dann lieber niemals einen VW kaufen, NIE IM LEBEN bei dieser Meinung.

Warum?

Man braucht jede Woche nen neuen (um es mal zu übertreiben)

 

Gibt auch so wenig Teilespender alias CG8 und CH6, das stimmt auch.

Ich glaub 85% aller 98-02er Limos sind 1.8er, 10% ca 2L und der Rest ist ebend der Rest.

 

 

Ich würde meinen Honda NIEMALS!

Für 1000€ abegben!

Für 1000€ würden se nen Polo Hardcore fett GT bekommen 45PS Rakete, rennt 200 aufm Tacho und hat nur 360 000 auf der Uhr.

 

Wenn das Geld locker sitzt und man sagt:

Egal ob der Wagen auf den Schrott geht oder mir irgendwer noch 1000€ gibt macht keinen Unterschied, hauptsache er ist weg.

Dann kann ich das verstehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo wir gerade beim Thema sind stellt sich bei mir nämlich auch die Frage. Ich habe nen 99er CG8 1.8 ES. Das Auto hat 106.000km auf der Uhr und ist innen topgepflegt, TÜV bis März 2014 und keinerlei Mängel und hat fünf Alus (inkl reserverad) und Winterreifen. Technisch auch alles bestens. Mit den Daten kann man ja schon gut schätzen was das Auto noch Wert ist. Jetzt der Haken -> Hagelschaden. Sind nen paar kleinere Dellen überall auf dem Auto verteilt. Auf dem Gutachten stand damals was, was Händler zahlen würden für das Auto - Da stand dann was von 860€ - knapp über 1000€ - Kann man sich auf solche Zahlen verlassen ? Man sieht insgesamt 3 Dellen und der rest ist minimal. Ich weiß man kann das pauschal schlecht beurteilen, ohne das Auto gesehen zu haben - aber ist die Wehrtminderung sooo extrem? Bearbeitet von alxm
alxm.de - WORK
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie man sagte.

Auf die Zahlen brauchste nichts geben und ein Händler wird dir niemals was für irgendein Auto geben.

Man hat immer extreme Verluste.

 

Ein ES Modell ist heiß begehrt.

So ist beispielsweise ein Accord 1.8i mit ES Ausstattung oft teurer als sein Bruder der 2.0L oder der 2.3L der ES Serie besitzt.

Viele denken ja, 1.8i und 2.3i ist keine Welt, mickrige 18PS Unterschied bei höheren Steuern und Versicherungen.

 

Das ist aber alles Unsinn bis auf die Steuern aber auch nur unwesendlich.

Wie gesagt für einen 1.8i ES wird mehr verlangt als für einen 2.3L der ES Serie besitzt.

Je nach dem, denke ich kann man mit 2500-3500€ def. rechnen.

Wenn ich überlege was einige für ihren 1.8i bezahlt haben ohne ES und mit massig km auf dem Zeiger, da fällste ja vom Glauben ab.

 

Ein Accord ist ebend ein Standfahrzeug.

Der Händler wo ich meinen her hatte, war super günstig!

Wenig auf der Uhr, schön gepflegt, alles tip top.

Er hatte ihn 7 Monate aufn Hof, weil ein Accord nicht begehrt ist.

 

Die Jugend will sowas im seltesten Fall, oftmals wechselst so ein Auto nur durch die Familie.

Der Spruch:

Habe Mamas Accord bekommen suche billige 18" Felgen!

Kommt nicht von ungefähr ^^.

 

 

Ich bin überzeugt von dieser Accord Serie.

Und das der F Motor noch lange keine lahme Hupe ist oder einfach nur Dreck, wie manche meinen, mussten schon einige K Motoren feststellen.

Einfach ein rund um tolles Auto, verzinkt, günstig im Unterhalt, fast keine Krankheiten, standfeste Motoren.

Saufen nur wie ein Schlund, aber damit kann ich leben.

Bearbeitet von RaZeR86
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.