Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Ventile auf Schäden prüfen


Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Accordfahrer,

 

Könnt Ihr mir mit folgender Frage helfen und zwar:

 

Kann man feststellen ob man verbrannte/verbogene Ventile hat ohne den Zylinderkopf zu entfernen. Bzw. wenn der Motor an sowas leidet, geht der Accord im Limp Modus oder kommen irgendwelche Codes?

 

Würde man z.B. solche Probleme beim Ventilspiel einstellen feststellen können?

 

Was müsste man machen wenn man Ventile (Einlass oder Auslass) im Verdacht hat? Ich würde nämlich ungern umsonst den Zylinderkopf abmachen lassen.

 

Vielen Dank im Voraus,

Mike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal
Nein, nur Nockenwellenproble. 2003.Was hast du denn

 

Grüß dich kretschi. Meiner ist der 2006 Facelift 2.0L. Normalerweise sollte meiner keine Nockenwellenprobleme haben aber naja, man weis nie. Die wurden ebenfalls nicht untersucht und ich habe die Ventile schon 3 mal einstellen lassen. Trotzdem könnten meine Symptome auch mit den Ventilen zu tun haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Hauptproblem ist dass er nicht beschleunigen will. Ich habe die Propblematik hier im Forum auch mehrmals beschrieben.

Er will einfach nicht Gas annehmen und er mag es gar nicht wenn ich das Gaspedal komplett durchtrete.

Dann sind es noch Klappergeraeusche die aber nach dem Warmfahren besser werden, verschwinden aber nicht komplett.

 

Uebrigens habe ich heute gemerkt dass der Vakuumschlauch von der vorderen Motoraufhaengung komplett ab war. Ich konnte aber nicht finden wo dieser Schlauch reingeht. Moeglicherweise ist eigentlich das die Ursache meiner Probleme denn ich vermute der war seit Jahren undicht. Mal schauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte hierzu noch ein paar Fragen, auch wenn es nicht mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun hat:

 

1) Kann eine schlechte Motoraufhängung (die fordere) bzw. ein Leck im Vakuumschlauch schlechte Gasannahme verursachen?

3) Kann eine defekte Motoraufhängung die Zündzeitpunkte beeinflussen?

4) Kann das Magnetventil für die Motoraufhängung sowas verursachen?

5) Dieses Magnetventil hat eine schwarze Plastikkappe was ich etwas zu leicht entfernen konnte (ist fasst abgefallen). Muss diese Kappe festsitzen bzw. wenn dies eine Leck hat, kann es zu schlechte Gasannahme führen?

 

Vielen Dank im Voraus,

 

PS - ich hätte beinahe vergessen euch allen ein schönes Osterfest zu wünschen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Drosselklappe hat ein Anschluss für vorderen linke Motorlager. Ohne das Motorlager unterdruck bekommt, bleibt es immer weich. Ab bestimmten Drehzahl zieht es die Membrane an und das lager wird steifer. Das Magnetventil ist auch für Steuerung dieses Systems verantwortlich und wird von ECU überwacht und gesteuert.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.