Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Hilfe mit der Hinterradbremse


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leutz,

 

bin schon ne Weile hier aber habe mich nie zu Wort gemeldet sondern immer nur die guten Tips genutzt. Vielen Dank nochmal an alle die hier so fleißig Ratschläge geben. Ihr seid suppa und viele haben mir auch schon geholfen.

 

Jetzt habe ich aber mal eine Frage.

 

Habe einen Honda Accord CE7 und ein kleines Problem mit meiner Hinterradbremse. Vielleicht kurz die Geschichte dazu. Musste zu den "Blauen notorischen Nörgelmännchen" um mir meine Plakete (mein Auto fährt auch ohne ganz super) abzuholen. Wie nicht anders zu erwarten gab es wieder was zu beanstanden. Meine Bremsen wären hinten total tot, nachdem ich die Prüfergebnisse begutachtet hatte musste ich zugeben das sie leider recht haben ;)

 

Bei meinem ersten Besuch hatte ich folgende Werte:

 

Hinten Links 180

Hinten Rechts 110

 

Feststellbremse Links 80

Feststellbremse Rechts 50

 

Nunja gut ich muss zugeben das es nicht so das gelbe vom Ei ist. Also in dem tollen Forum hier ein wenig rumgesucht und mich dazu entschieden die Bremsen selber wieder in Schuss zu bringen. Werkstatt wollte 250€ dafür haben (Scheiben und Bremsbeläge), ich habe alles zusammen jetzt für unter 100€ gemacht. Hat alles auch mit diversen (ich nenne sie mal) Umständen funktioniert und mit hilfe der guten Tips war ich dann auch erfolgreich. Mir fiel auf das der linke Kolben sich ohne Probleme "REINDREHEN" ließ und der rechte nur mit erheblichen Aufwand. Dachte mir dabei weiter nix und nachdem alles gemacht war wieder ab zum TÜV. So Plakette wieder nicht bekommen aber ich weiß nun auch wieso... Der Bremskolben rechts hat sich ein wenig festgesetzt, was auch das schwere zurückdrehen erklärt.

 

Bremswerte nach meiner Umbauaktion:

 

Hinten Links 200

Hinten Rechts 100 (<----------!!!!!!!)

 

Feststellbremse Links 170

Feststellbremse Rechts 60 (<----------!!!!!!!)

 

Der Prüfer meinte links wäre ok nur der Unterschied wäre zu gravieren und ich solle meinen Kolben rechts wieder gängig machen, dann wäre der gute Accord wieder mit amtlichen Siegel.

 

Nun zu meiner Frage ;)

 

Wie mache ich dieses kleine Mistding wieder gängig... Hoffe ihr habt dafür auch einen Trick in der Kiste... :)

 

Viele Dank schonmal im Voraus

 

Moritz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

super thread ;)

 

hab zur zeit das selbe problem!

 

ich werde versuchen den kolben auseinander zu nehmen und neu zu fetten/säubern.

 

hab es bei nem Opelkolben schon mal gemacht :roll:

und hoffe da ist kein all zu großer unterschied.

 

wenn das nicht klappt, müssen wir/ich einen neuen kaufen.

ich glaub so teuer sind die gar nicht!

 

mfg martin

image.php?type=sigpic&userid=17&dateline=1187280464
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das letzte ist natürlich ein neuer Bremssattel. Habe ich gesehen... Hier ein Link. Dort im Shop einfach Schlüsselnummern eintragen und im Punkt Bremsanlagen suchen.... Ein kompletter Sattel kostet 129€ was ziemlich günstig ist wie ich finde. Wenn Du dann noch bei EBay nach dem Teil schaust, der Laden verkauft auch über EBay, dann gibts sie meistens noch was billiger.

 

Hoffe geholfen zu haben, aber vielleicht gibts ja doch noch eine Lösung hier

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Reperatur ist eigendlich ganz einfach ;)

man sollte aber schon etwas davon verstehen...brauchst einen neuen Kolbenring und eine neue Manschette,wahrscheinlich auch einen neuen Kolben da der jetzige zu viel rost hat und bei der wiederverwendung beschädigt der Kolben, durch die unebenheiten wieder den Kolbenring, somit verlierst du Bremsflüssigkeit und die sorgt dafür das das gnze wieder festgammelt....Bremsflüssigkeit liebt Feuchtigkeit.

 

mfg

Statistik ist eine exakte Methode, Halbwahrheiten ungenau auszudrücken. ;)
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gängig machen:

 

Bau den Sattel aus (lass ihn mal am Bremsschlauch dran und achte darauf, dass der Schlauch nicht ge-/ bzw überdehnt wird)

Schraub den Bremskolben zurück, soweit es geht. Dann solltest Du locker unter die Staubmanschette kommen. Leichter geht es, wenn Du den Entlüfternippel aufschraubst und die alte Bremsflüssigkeit auffängst (ENTLÜFTEN NICHT VERGESSEN !)

Hebe die Staubmanschette vorsichtig ab und spritze Bremsflüssigkeit dahinter.

Versuche mal mit der Handbremse den Kolben wieder auszufahren. Lege dabei am besten die Bremsbeläge zwischen Kolben und Festsattel. So kannst Du gewährleisten, dass der Kolben nicht zu weit ausfährt.

Werfe mal einen Blick unter die Staubmanschette: Rost ? Dreck ? Riefen ?

Wenn Du dein Weg (ca 1 cm) rausgepumpt hast, schraub ihn wieder ein. Mach das mal solange, bis Du merklich spürst, dass es leicht geht. Dann hast Du schon gewährleistet, dass der Kolben selbst leicht läuft (Fußbremse)

Wenn Du einen Freund dabei hast, vergleich mal, ob beide Seiten gleich weit ausfahren (beim Anziehen der Handbremse). Falls nicht, liegt ein mechanischer Defekt im Nachsteller vor. Das hatte ich bei meinem CE2 -> NICHT reparabel. Da kommst Du ums Austauschen nicht herum

 

Beim Betätigen der Handbremse sollte der Kolben über den ganzen Hebelweg ca 1-3 mm ausfahren

 

Wie geschrieben. Wichtig:

lass die Beläge einfach nur in der Zange liegen - damit der Kolben nicht zu weit ausfährt

 

[EDIT]

@hamca.five

Wenn man genügend Vorsicht walten lässt (heh, es ist die BREMSE des Autos !!), wird da nichts beschädigt. Den Kolben kann man in der Regel auch wieder verwenden. So arg rosten die nicht und man kann ihn sehr gut via Drehbank und Nassschleifen ordentlich 'restaurieren'

 

Nur bei einem Preis von 129 Euro lohnt sich diese Arbeit absolut nicht - bei einem Oldtimer ja, bei unseren modernen Autos: nein. Für das Geld mach ich mir die Arbeit nicht. Der Sattel muss doch eh raus und ob er danach ordentlich arbeitet ist fraglich (siehe oben: mechanischer Defekt). Dann baust Du ihn wieder aus..... Kostenfaktor, Zeitfaktor

Wer Initiative zeigt, bekommt meistens auch den Auftrag!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.