Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

typische Roststellen CG8


Empfohlene Beiträge

Hallo Community :-)

 

(Bitte nicht ausmeckern, ich habe vorher das Forum auf schon vorhandene Themen durchsucht -> nicht viel gefunden)

 

Da ja jetz bald wieder Sommerreifen-Time is und bei meinem Kumpel und mir bald wieder die "Auto-schraub-Saison" losgeht, wollt ich euch mal fragen, wo denn der Accord CG8 so seine typischen Rost-Schwachstellen hat, da ich meinen neu erworbenen CG8 gleich mal schön konservieren möchte. Ich weiß der CG8 ist verzinkt, aber trotzdem: welche Stellen sind euch über die Jahre aufgefallen? besonders am Unterboden?

 

Danke im Vorraus

Kevin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Also meinen hats teilweise schon recht arg erwischt. Hätte ich da nicht immer rechtzeitig eingegriffen, hätte ich ihn stilllegen können. Er kam aber auch von der Küste und stand meist Freien, bevor ich ihn übernommen habe.

Hier mal die ärgsten Sachen die anstanden:

- rechte obere Seite des Längsträgers der vorderen Aufhängung sehr stark vom Rost angegriffen, an einer Stelle konnte ich den Schraubendreher reinstecken (linke Seite komischerweise gar nicht)

-hinter Radläufe: v.a. unter dem Plastik des Radlaufs hat es fast unsichtbar sehr stark geblüht. Noch höchstens 2 Winter und ich hätte den inneren Radhauskasten neu schweissen können

- Bremsleitungen von vorne nach hinten das Gleiche: oberflächlich bereits stark angefressen, noch etwas länger ich hätte sie erneuern müssen

- Schutzbleche vom Kat: beide weggerostet

- Wärmeschutzblech vom Auspuffkrümmer rostet auch öfters unten weg und klappert (bei mir ausnahmsweise mal nicht), ist auch nicht kritisch

- unter den Seitenschwellern blüht der Rost auch sehr gerne und man bekommt es erst sehr spät und wenns schon arg ist mit (wie beim Zahnarzt... ;-)

- ansonsten gibts immer wieder mal neue Stellen, v.a. am Unterboden die einem zum Handeln auffordern (abkratzen -> schleifen -> Zinkspray -> Lackspray -> Unterbodenschutz usw.)

 

Also meine Karre scheint da echt als schlechtes Beispiel dienen zu wollen, aber vielleicht hilft dir das ja als worst-case. Viele andere sind offenbar top. Wenn man ein Auge drauf hat, kann man das aber gut im Griff haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Bei mir (Bj.99) bis auf die Bremsleitungen (letztes Jahr getauscht) ....und das Wärmeschutzblech am Auspuff....nix zu finden.

Auch der Gummi-Kantenschutz an den hinteren Radläufen ist noch dran...und nix von der braunen Pest zu sehen.

image.php?type=sigpic&userid=13&dateline=1191105525

Gruß Matze

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lass die Gummis bloß dran.

Wer die ab macht ist selber schuld.

 

Der Accord hat kein Rostproblem und keine Krankheiten dahingehend.

Ist so ziehmlich das einzigste Modell von Honda (nur diese Serie).

Der Prelude hat mehr als nur nen Rostproblem das stimmt, das ist schon ne Seuche die niemals endet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist deine Steinschlagschutzversicherung.

Wenn du die ab machst musste das Auto versiegeln und zwar gut zu schmoddern.

Kenne da svom Mazda 6 der nach 5 Jahren schon blüht wie ein 20 Jahre alter Civic.

 

Würde sie def. dran lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann da RaZer86 nur zustimmen. Lass die Gummidinger dran. Sind ja nicht umsonst da. Bei meiner Frau sind sie ab und ich bin ständig am Steinschläge ausbessern, damit ja nix rosten kann.

 

Bei meinem 96er Civic hatte ich die auch drangelassen, obwohl jeder gesagt hat, die sollen ab. Was soll ich sagen, ich hatte keinen Rost.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...
  • 2 Wochen später...

Tja...

Ich hab doch etwas gefunden...1 Loch im Unterboden.

Und zwar wenn man die hintere Tür auf der Fahrerseite öffnet...direkt vor der Sitzbank..in der Ecke zum Schweller.

Der originale Steinschlagschutz war noch drauf...hatte sich aber leicht beige verfärbt...nur deshalb war mir das aufgefallen.

Steinschlagschutz abgekratzt...und da war es. Ein ca. 5cm grosses Loch....komplett durch.

 

Gott sei dank nur das Bodenblech und nicht der Schweller.

Darum kümmer ich mich dann im Urlaub. Muss ja einiges ausgebaut werden (sitzbank,teppich usw)

Und dann wir da ein neues Stückchen Blech eingesetzt, versiegelt, lackiert und steinschlagschutz aufgebracht.

 

Der Accord kommt nun langsam in die Jahre...ansonsten is er unten noch wirklich gut...nen Paar Flugroststellen die aber auch gleich mit entfernt werden.

 

Rost in der Ablaufrinne vom Kofferraum. Fängt jetzt grade an, reicht das wenn ich da Rostumwandler drauf sprühe?

 

Jap...um den Ablaufstopfen fängt es langsam an.

Bearbeitet von CG9

image.php?type=sigpic&userid=13&dateline=1191105525

Gruß Matze

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...
Tja...

Ich hab doch etwas gefunden...1 Loch im Unterboden.

Und zwar wenn man die hintere Tür auf der Fahrerseite öffnet...direkt vor der Sitzbank..in der Ecke zum Schweller.

Der originale Steinschlagschutz war noch drauf...hatte sich aber leicht beige verfärbt...nur deshalb war mir das aufgefallen.

Steinschlagschutz abgekratzt...und da war es. Ein ca. 5cm grosses Loch....komplett durch.

 

Gott sei dank nur das Bodenblech und nicht der Schweller.

Darum kümmer ich mich dann im Urlaub. Muss ja einiges ausgebaut werden (sitzbank,teppich usw)

Und dann wir da ein neues Stückchen Blech eingesetzt, versiegelt, lackiert und steinschlagschutz aufgebracht.

 

Der Accord kommt nun langsam in die Jahre...ansonsten is er unten noch wirklich gut...nen Paar Flugroststellen die aber auch gleich mit entfernt werden.

 

 

 

Jap...um den Ablaufstopfen fängt es langsam an.

 

Nachtrag....

Genau in der Ecke wo das Loch war.....

Klebte ein ca. 15x15 cm grosses Stück Schaumstoff auf dem Bodenblech. Die Bitumen-Antidröhnplatte war Stümperhaft aufgebracht....also klebte der Schaumstoff auf dem lackiertem Blech..

Ich weiss nicht woher das Wasserkam welches dann mit hilfe des vollgesaugten Schaumstoff seine Werk von Innen vollbrachte.

Schaut mal.nach jungs.

image.php?type=sigpic&userid=13&dateline=1191105525

Gruß Matze

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...
Hab bei meinen cg8 Baujahr 98 die Windschutzscheibe tauschen lassen das ist echt heftig da darunter hätte das nie gedacht so optisch ist das nicht zu erkenne aber verdammt das sind Locher wie ein Schweitzer kesse

 

Bei meinem auch, an der selben Stelle. Ich würde schätzen, dass dort 50% des Blechs einfach weggerostet ist.

 

Bei mir war noch der rechte-vordere Radlauf, innen, rostig. Da hat sich unter der Plastikabdeckung das Wasser irgendwie gesammelt und ein 10-15 cm großes Loch fabriziert. :zunge2:

 

Aber sonst, am Unterboden und am Rest des Fahrzeugs, ist echt nichts!

 

(Hab einen CH6 Baujahr 2002)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.