Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Honda Accord vs. Mazda 6


cry3ngine
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Mazda 6 Kombi 2.2 Diesel mit 180 PS

 

Gestern war ich mit einem Freund unterwegs, der nur am angeben war.

Er hat sich vor kurzem einen neuen Mazda 6 gekauft.

Zitat: "Voll die Hammer Beschleunigung" , "Der rigelt bei 240 ab"

"Der Turbo geht schon ab 2000 U/min voll ab"

 

Ich konnte erst mal nichts zu sagen, weil ich das Auto nicht von den Leistungswerten kenne.

Als ich heute morgen zu Hause ankam, bin ich gleich auf die ADAC Seite für die Testberichte gegangen.

 

http://www.adac.de/_ext/itr/tests/Autotest/AT4431_Mazda_6_Sport_Kombi_2_2_CD_Active_DPF/Mazda_6_Sport_Kombi_2_2_CD_Active_DPF.pdf

 

Mazda 6 2.2 CD

 

Leistung: 180 PS

Drehmoment: 400 Nm bei 1800 U/min

0-100 km/h: 8,7 sec

Max Speed: 216 km/h

 

http://www.adac.de/_ext/itr/tests/Autotest/AT1923_Honda_Accord_24i_Executive_Automatik/Honda_Accord_24i_Executive_Automatik.pdf

 

Honda Accord CL7 Facelift

 

Leistung: 155 PS

Drehmoment: 190 Nm bei 4500 U/min

0-100 km/h: 8,9 sec

Max Speed: 217 km/h

 

Was haltet Ihr davon?

 

Kleinster Motor vom Honda Accord gegen den stärksten Motor vom Mazda 6 :repekt:

Und dann solche Leistungsschwächen? :schock:

 

Ich habe in für April eingeladen, mal eine "Testfahrt auf der A7 zu machen"

Wollte mich selber überzeugen ob ADAC recht hat.

Nach solchen Leistungsdaten musste ich mich innerlich freuen. :D

 

Mein Persönlicher Record (nur 5 mal ausprobiert)

0-100 km/h: 8,3 sec

Max Speed: 224 km/h laut Navi (GPS) Tacho liegt, dann bei 235 km/h

Geschwindigkeit wurde auf gerader Strecke erreicht ohne Rückenwind,

ohne Windschatten und relativ schnell. Ab 200 km/h bis 235 km/h (Tacho)

ca. 20 sec

Bearbeitet von cry3ngine
Rechtschreibung :P
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Ich kenne beide Fahrzeuge sehr gut, der Mazda Diesel ist ein Absolutes Kraftpaket bei 1.000 Touren 280 Nm. Im Alltag zählen andere merkmale als 0-100 und da ist der Diesel dem 2l Benziner in jeder lage überlegen.

 

Honda hat wirklich sehr viele gute Motoren gebaut habe selber einen EE9 gehabt.

Auch der 2.4 zählt zu denn besten 4 Zylinder die je gebaut worden sind.

 

Steinigt mich jetzt bitte nicht aber 2l ist schon eiwenig Schlapp und im dem neuen Accord ist das Gefühl noch schlimmer irgendwie fühlt sich das nicht nach 156ps an.

 

Es ist nur meine meinung will niemanden zu Nahe kommen aber es ist guter Diskussionsstoff.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Äpfel mit Birnen vergleichen *kopfschüttel*. Also erstmal ist ein Diesel nicht auf Beschleunigung, sondern auf ordnetlich Kraft ausgelegt, halt als Arbeitstier (Anhängerbetrieb, une beim Kombi der TRanspsort von vielen Sachen). Desweiteren ist die Firmenphilosphie von Mazda ->"sparsam, praktisch und angeblich umweltnah" und nicht "sportlich und wir haun jeden weg...mit unseren Leistungsstarken Motoren" ... Das bitte das nächste mal im Hinterkopf behalten, wenn der Neid wieder durch kommt :D;) ^^ *spaß..*
Loud exhausts = police magnet :cool:
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das hat der Fahrer des Mazda nicht berücksichtigt mit: Zitat Absurd: Firmenphilosphie von Mazda ->"sparsam, praktisch und angeblich umweltnah"

 

Seine Meinung über das Auto: Zitat Absurd: "sportlich und wir haun jeden weg...mit unseren Leistungsstarken Motoren"

 

Er hat sich das Auto nicht wegen der Kraft gekauft sondern wegen der Sportlichkeit :))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann soll dein Kumpel mal in einem CN1 mit Steuergerätoptimierung fahren :)

 

Das teil geht ab wie zäpfchen, mit 172 PS und 410 NM ;)

 

Hat ein Kumpel meines Schwagers gehabt, ist jetzt aber auf einen EP3 umgestiegen.

 

mfg

# Accord CN2 2.2 Sport

# Niedrigster Verbrauch: 4.1 / 100 km

# Durchschnitt. Verbrauch: 6.5 / 100 km

http://i53.tinypic.com/11m9gf4.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber besser Diesel mit DIesel vergleichen.

180PS Diesel hat Honda ja auch endlich. Ich glaube da würden Deinem Freund bei 'ner Testfahrt aber mächtig die Tränen kommen :cry:

 

Selbst mein CN2 140PS 2204ccm Diesel hat bei manchen meiner Kollegen für :schock: gesorgt.

"Wieviel PS hat der????"

"Der geht aber gut ab!"

" boah ......."

Leider sollen ja die D-TEC nicht mehr so dolle sein. Weniger spritzig und rauher/lauter. :motz:

 

Gruß Schmudi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hat dein Kumpel sich wohl von dem guten, alten Turboloch begeistern lassen (wenn man das noch so nennen darf). Erst rein GAR nichts und dann nen Haufen NM. Das suggeriert mega-beschleunigung, obwohl eig. wenig passiert. Ich kenne die Charackteristik vom Mazda nicht, denke auch nicht, dass es wie bei Pumpe-Düse von VW sein wird, aber Diesel ist Diesel. Was mich stutzig macht. Er sagt bei 240 km/h abgeriegelt. ADAC schreibt 216 max.?

"Although it’s true I had thought it would have been better to put a larger engine, the moment I drove the “little” NSX, all the benchmark cars–Ferrari, Porsche, Lamborghini–I had been using as references in the development of my car vanished from my mind."

 

Gordon Murray

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

fahre aktuell den mazda6 kombi mit 180ps als mietwagen, weil mein mazda3 (auch der 2.2 mit 185ps) gestohlen wurde.

 

und ich kann bestätigen, dass der mazda6 sehr gut von unten raus abgeht, aber beim turbo weiß man immer ne wieviel davon subjektiv is.

 

tatsächlich is es aber so, dass der gleiche motor im mazda3 (durch das fehlende gewicht) wesentlich spritziger war und gerade in sachen elastizität wesentlich besser war. zudem finde ich den motor im mazda6 sehr "dieselig" - sprich er tackert stark, man muss immer etwas mehr drehzahl halten um brummen zu vermeiden - da war der mazda3 wesentlich besser. gefahren bin ich den accord-diesel mit 150ps auch schon, der war in sachen laufruhe allerdings unschlagbar.

 

240 auf der bahn halte ich mit dem mazda6 auch für kaum erreichbar (habs noch ne getestet), allerdings fährt er sich bis 200-210 sehr komfortabel.

 

denke da die motoren in m3 und m6 ja nahezu gleich sein müssten, is hier die hauptkomponente das gewicht. siehst ja bereits auch beim adac, dass knapp 100kg zwischen accord und m6 liegen -> das is ne menge.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ cry3ngine

 

Überleg dir das nochmal ob du antreten willst. Du wirst kein Land sehen, ausser aus´m Stand

raus, wenn du den ersten voll ausdrehst.

 

Hab vor paar Wochen mit nem Kumpel (A3 2.0 TDI 140PS) bissl rumexperimentiert.

 

Der geht mir unten rum dermaßen weg, als hätte er 50 PS mehr. Komm ich null hinterher.

Ist aber auch logisch. Seine Show spielt sich zwischen ~ 1.500rpm - 4.500rpm ab.

Meiner geht zwischen ~ 3.000rpm - 6.500rpm.

 

Für´s spontan auf´s Gas latschen, ist ein aufgeladener 1000mal besser.

 

P.S. Bei Mazda muss ich immer wieder an den hier denken.

Mazda= Mein Auto Zerstört Deutsche Arbeitsplätze

Bearbeitet von -DrSchmerz-
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.