Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Acci fährt schwammig!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Tach Gemeinde!

 

Ich habe am wochenende den reifenwechsel gemacht und hab mich schon gefreut endlich wieder mit sommerreifen zu fahren. schon NACH der fahrt von der tanke(wegen luft aufpumpen) kam mir das fahrverhalten sehr komisch vor....sehr schwammig bzw. als ob die reifen lose drauf sind. dachte: na gut andere reifen und die spurrillen,...mal sehen!

gestern nochmals kontrolliert, aufgebockt nochmal lose geschraubt die räder und wieder alle gleichmäßig angeschraubt und angezogen. keine spalten zwischen rad & bremsscheibe alles wie gewollt.

Heute eine längere tour gemacht (Autobahn,Land,Stadt). und wieder, er fährt sich immernoch sehr schwammig, beim abbiegen, wenn man´s lenkrad in der hand zurückführen lässt ebenfalls, beim schärferen anfahren an der ampel hält er die spur kaum, mal nach links mal nach rechts, auch beim normalen fahren. also entspanntes fahren ist defenitiv anders:wall:. nu weiss ich nich mehr weiter. deshalb frag ich mal hier bevor ich zum HH fahre.

hoffe ihr könnt mir helfen!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Mit was für Reifen-/Felgendimensionen fährst du denn? Hast du tiefergelegt? Überprüfe am besten mal deine Koppelstangen und Querlenker, Kumpel von mir hatte das selbe Problem letztens an seinem CL9.

 

Bezüglich dem Reifendruck: Bekannter von mir hatte auf seinem NSX mal Reifen drauf, wenn da der Druck nur um 0,1 Bar falsch war, war der fast unfahrbar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Was hast Du denn für Reifen bzw. Reifengröße drauf?

 

Ich hatte ein ähnliches Fahrverhalten mit den orginalen Yokohama 225/50R17 Reifen auf den orginalen Exe-Felgen. Bei mir lag es irgendwie an den Reifen. :schock:

 

Bei meinen 19 Zöllern, oder meinen damaligen 17er Winterfelgen mit Nankang Reifen hatte ich das nicht.

 

Habe ich noch nen anderen Satz orginale Yokohama Reifen auf den Exefelgen und bei dieser Reifencharche hab ich komischerweise kein Problem.

 

Bei mir waren es damals die Reifen, warum auch immer.

 

 

Gruß Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei mir ist alles orginial! Tieferlegen::::NIEMALS. hatte mein vater bei seinem Mazda 6! der war nur am abkotzen. in der stadt macht sich sowas auch schlecht.

habe Yokohama 225/R17... alles wie vom werk. hatte letztes jahr den druck auch mal leicht erhöht und lag immernoch wie nen brett.

als ich noch mit den winterreifen zu meinen eltern hingefahren bin(da werden die reifen eingelagert:D), war alles prima und plötzlich sowas! kann sich da so viel verstellen einmal aufbocken reifenwechsel und runter? habe davon nun leider sehr wenig ahnung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich über den Winter 205er/16" Reifen gefahren habe, hab ich vor 3 Wochen 225er/17" Sommerreifen montiert. Die breiteren Sommerreifen reagieren bei meinem auch empfindlicher auf Spurrillen und Unebenheiten als die schmaleren Winterreifen. Aber als schwammig würde ich das Fahrverhalten nicht bezeichnen.

 

Nach meiner Erfahrung ist dieses Verhalten umso stärker, je weniger Profil die Reifen haben und je höher der Reifendruck ist.

Honda Accord Limousine (CU1) 2.0 Benzin | Baujahr 2011 | schwarz | Automatik | ca. 90.000 km | Ø 7,5 Liter | Ölverbrauch: bisher nicht messbar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch gleiches Geschriebenes bei mir.

Gelagert(nicht kippelnd und mit 2,4bar) alle übereinander.

 

Bei den Yokohamas(Orginal) wie oben beschrieben, wenn es der Decibel E70 ist, gibt es keine Laufrichtungsangabe.

Belehrt mich eines Besseren....... wenn ich falsch liege.

Hatte da geguckt, aber nischt gefunden.

 

Grüße.

 

https://www.reifentiefpreis24.de/sommerreifen/49666/yokohama-e70b-225-50-r17-98-v-xl-decibel-e70d-honda-accord.html

Bearbeitet von Joschi123
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ruderfritze,

 

so wie Du das beschreibst/schilderst, würde ich auch auf Spur/Sturz tippen.

 

Wenn ich das jetzt halbwegs richtig Verstanden habe, fährt sich Dein Auto nicht "schwamig"

sonder es "zieht", wie z.B. beim Beschleunigen o. Abbiegen.

 

Nachtrag (22.03.2012)

Ein Grund könnte evtl. auch noch sein, daß die Felgen/Reifen beim Montieren "vertauscht" wurden, Beispiel:

den hinteren rechten nach vorne links und den von vorne links nach hinten rechts.

Wenn der Satz schon eine Sasion in Benutzung war könnte das auch noch ein Grund sein.

Reifen werden eigentlich immer bei der Demontage "angeschrieben", hast Du das auch gemacht ?

Man sollte eigentlich immer "achsweise" tauschen.

Bearbeitet von Acuras-Dad
Nachtrag

MfG: Acuras-Dad

:wink:

Rückmeldungen lese ich besonders gerne.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Ich bin grundsätzlich neugierig, ob und vor allem wie ein Problem gelöst wurde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...
Hab auch ein - sagen wir mal - anderes Fahrverhalten seit dem die Sommerreifen wieder drauf sind. Ich habe von hinten nach vorn getauscht. Also hinten links nach vorne links, hinten rechts nach vorne rechts und umgekehrt. Kann das auch ein Grund dafür sein? Könnte mir das zusammenreimen, da Sturz und Spur hinten anders eingestellt sind also vorn, oder? Bearbeitet von MA8Peter
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann mal meine Meinung:

Welchen Luftdruck fährst Du mit den 225/50 ?

Ich hatte bei dem von Honda angesagten Luftdruck (vorn und hinten 2.4) auch ein schwammiges Gefühl. Egal bei welchen Reifen, ob Original Yokohama in 225/50 R17 oder Bridgestone Potenza in 235/45 R18 oder jetzt den Conti auch in 235/45 R18.

Ich fahre vorn und hinten 2.7 und empfinde kein schwammiges Gefühl mehr.

P.S.: der Wechsel von hinten nach vorn auf gleicher Seite hat sicher keine Auswirkung. Ich hab das bei jedem Wechsel gemacht und nie einen Unterschied, sprich anderes Fahrverhalten, gespürt.

[sIGPIC][/sIGPIC] Rainer (klarkon) aus KL
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Reifenprofile links und rechts unterschiedlich in der Höhe?

Wäre auch eine einfache und erklärbare Version.

Ist zur Zeit bei mir so. Vornw Rechts 3 mm und Links 4 mm. Dadurch hab ich auch nicht gerade das beste Fahrverhalten, wie beim Themenstarter . Hinten haben beide 7 mm. Werde dann spätestens bei 2-3mm Neureifen vorn aufziehen. Also dem Nächst ;)

Letzten Sommer waren die guten Reifen noch auf der Vorderachse und da gabs keine Probleme.

Gruss Ulli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.