Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Ölfreigabe K24


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

schlag das handbuch auf und staune. da steht alles drin was man verwenden kann.

10w40 bzw 5w40 reicht vollkommen aus.

ich frage mich immer wieder was hier alle immer meinen zu erreichen mit nem anderen öl, anderen zündkerzen usw...

 

ansonsten mal die suche benutzen. gibt schon 1000 öl-threads.

dabei nicht nur nach cm2 suchen, sondern bei allen accords von 03 bis 08. sowohl k20 als auch k24

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wenn honda es rein gemacht hat, wird es schon richtig sein.

wenn bisher immer 5w30 genommen wurde, bleib dabei.

 

aber wie gesagt, schau einfach ins handbuch bzw ins checkheft und du wirst es sehen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

meine güte bist du ne labertasche :roll:

man kann seine beiträge auch editieren und nicht immer auf antworten klicken.

 

es hat doch nie einer auch nur irgendwas schlechtes über dein ach so tolles öl gesagt.

lern mal lesen "junge:roll:"

 

wenn du der meinung bist das es super ist und das blablaperformance polen es auch nimmt, dann nimm es. aber solange dein motor serie ist und du nicht alle 2 wochen über die nordschleife ballerst, dann "macht es keinen sinn" außer fürs gewissen.

 

hat hier jemand was schlechtes über mobil1 gesagt? nein.

ich selbst fahre das 5w40 von mobil1 seit 9 jahren im accord, also bleib mal aufm teppich. der accord wird immer flott bewegt und sieht auch mal die nordschleife. 135000km und alles tip top. auf die wartung kommt es an.

soweit ich weiß füllt honda auch nur mobil1 ein (bei uns zumindest).

 

für den ganz normalen alltäglichen gebrauch ohne einen motor überarbeitet zu haben (weshalb dann zu einem anderen öl geraten wird), braucht man sowas nunmal nicht.

versteh auch erstmal wie die ganzen öle arbeiten, die viskositäten zueinander stehen etc.

 

einfach mal den satz "Trotzdem VW diesen Motor auf ca 150.000km ausgelegt hat" schreiben ohne wirklich zu wissen wieso, weshalb, warum ein hersteller sein auto auf eine gewisse laufleistung bzw anzahl von jahren auslegt kann jeder.

also versuch erstmal zu verstehen und net wild drauf los zu schreiben und irgendwelche datenblätter hier rein zu kopieren ;)

 

 

Und noch eins ...

... ich finde es witzig das manche Leute viel Geld für Gewindefahrwerke und 4-12 Kolben Bremssattel ausgeben, aber bei so grundlegenden Sachen wie Öl oder Treibstoffqualität sparen

 

genau, bei der treibstoffqualität hat man ja auch so großen einfluss auf das was man in sein auto kippt.

und wer ein hochwertiges 5w40 öl (mobil, catrol etc) fährt, spart auch keineswegs am öl.

am öl sparen die leute, die sich im baumarkt 5 liter für 10€ holen und das dann 40tkm drin lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich verstehe nicht was du da verbessern willst?

 

ist es ein rennwagen? steht er immer unter heftigsten belastungen? -40°C vollgas? +40°C vollgas?

was hast du am motor verändert??? in welchen temperaturbereichen fährst du?

 

verstehst du überhaupt was es bedeutet wenn da drauf steht 5w40, 5w30 oder 5w50?

oder was willst du mit "Öle mit Viskositätsklassen der besseren Qualität" erreichen?

 

edit:

und beim thema öl wird dir jeder was anderes sagen.

die einen schwören auf castrol, die anderen auf mobil usw...

 

schau im checkheft nach was immer reingekippt wurde und bleib dabei.

sobald du anfängst ein dünneres/dickeres öl zu nehmen bzw ein ganz anderes, kann es eher zu schäden kommen wenn sich ablagerungen lösen.

Bearbeitet von cabkiller
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neben den diversen Öl-Threads hier im Forum ist noch erwähnenswert:

Der große Motoröl-Thread bei Motor-Talk:

http://www.motor-talk.de/forum/welches-motoroel-t230315.html

 

ABC der Schmierung (für die Grundlagen):

http://www.castrol.com/liveassets/bp_internet/castrol/castrol_switzerland/STAGING/local_assets/downloads/a/ABC_D_Mai_2009.pdf

 

Zu den Freigaben: Die ACEA aus welchem Jahr???? Warum nur die MB229.3 und nicht die deutlich bessere MB229.5???

 

Ich empfehle Öle nach MB229.5 und ACEA A3/B4 - 08, wobei die 08 sehr wichtig ist.

Mobil 1 Öle halten den Motor sehr sauber, ich empfinde jedoch das Laufgeräusch als recht rauh. Ich verwende derzeit meguin megol High Condition 5W-40. Habe mit meguin Ölen beste Erdahrungen gemacht.

 

Gruß Schmudi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.