Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Waren aus Amerika, wieviel Aufpreis?


CDSTyLE
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Denn Zoll bezahlst Du bei dem Zoll, der für deinen Postzustellungsbereich zuständig ist.

 

Nun kommt es auf die Waren an, die Du bekommst. Ich habe für meine Sidemarker (Honda Accord CE2) 3,6% Zoll bezahlt. Darauf noch die Mehrwertsteuer (19 %) und das wars dann. Bei Modellbausätzen greift der Zoll 4,7% ab (Spielzeug)

 

Beachte:

Es wird der Kaufpreis PLUS Versandkosten versteuert und auf diesen Preis (nach aktuellem Kurs umgerechnet) kommt dann noch die Mehrwertsteuer drauf.

 

Zoll und Mehrwertsteuer bezahlst Du beim Zollamt vor Ort.

 

Nachweispflichtig über den Kaufpreis bist Du, indem Du eine Rechnung vorlegen musst. Insbesondere bei eBay-Artikeln ist der Zoll mittlerweise sehr angehalten, stichproben durchzuführen.

Wenn Du aus den USA kaufst, kommst Du nach dem Verzollen zur Zeit auf den selben Preis in Euro, wie Du in Dollar bezaht hast. Dem guten Eurokurs sei Dank.

Schreibe deinem Verkäufer, dass nicht nur die Zollinhaltserklärung eindeutig sein muss, es empfiehlt sich auch, eine Rechnung auf dem Paket in eine Klarsichtfolie befestigen zu lassen. Wenn der Zoll in Frankfurt (Hauptzollamt; da schlägt alles auf, was aus dem Ausland nach Deutschland eingeführt werden soll) eindeutig feststellen kann, was im Paket drinnen ist, kannst Du Glück haben und es geht direkt an dich durch. In Frankfurt wird die Entscheidung getroffen, was ans Zollamt weiter geht und was darauf folgend verzoll wird.

Waren mit einem Warenwert (inklusive Versand !!) von uber US$ 25 gehen automatisch zum Verzollen. Versandkosten für Päckchen gehen bei US$ 10,80 los. Da kannst Du dir ausrechnen, wieviel deine Ware kosten darf, damit sie nicht an den Zoll geht...

 

 

Zu deinem Beispiel (es kommt auf den Artikel an. Elektronikkrams ist wesentlich teurer; das kann bis 20% Zoll gehen; Versand ??)

US$ 300 Warenwert

US$ 40 Versand (bei größeren Paketen kannst Du damit rechnen; siehe bei USPS auf der Website nach, was wieviel kostet - Größe, Gewicht)

 

Summe: US$ 340, entspricht bei momentanen 1,31 Euro pro US-Dollar:

Summe: 259,54 Euro

zzgl. angenommenen 4% Zoll: 10,38 Euro

Summe nach Zoll: 269,92 Euro

zzgl. Mehrwertsteuer: 51,28 Euro

 

Gesamtsumme: 321,20 Euro

 

zu bezahlen hast Du beim Zoll: 10,38 + 51,28 Euro = 61,66 Euro

Wer Initiative zeigt, bekommt meistens auch den Auftrag!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es machbar ist, soll er in der Rechnung die Versandkosten integriert haben und am Besten: eine niedrigere Rechnung ausstellen ;)

 

Der Zoll meldet sich bei dir, wenn sie es verzollt haben wollen. Du bekommst ein Schreiben mit der Post, wo auch das aufzusuchende Zollamt benannt wird (mit Adresse und Telefonnummern). Wenn ich mich recht erinnere - so ist es zumindest in Osnabrück - hast Du ca. eine Woche Zeit, das Zollamt aufzusuchen. Falls Du das nicht schaffst, solltest Du da anrufen und einen Termin ausmachen.

Wenn Du nur Wochenende kannst, kann man auch den Briefträger ermächtigen, die Abwicklung zu erledigen (es geht vorallem um das Öffnen des Paketes vor Ort, damit der Zoll den Inhalt überprüfen kann. Wie es dann mit der Bezahlung ausschaut, weiß ich nicht. Das hatte ich vor sechs Wochen nicht erfragt.

Wer Initiative zeigt, bekommt meistens auch den Auftrag!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

......

Wenn Du nur Wochenende kannst, kann man auch den Briefträger ermächtigen, die Abwicklung zu erledigen (es geht vorallem um das Öffnen des Paketes vor Ort, damit der Zoll den Inhalt überprüfen kann. ..

 

zitat ende

 

 

soviel ich weiss, kan es auch eine person mit einer von dir unterschriebenen vollmacht abholen und bezahlen.

bei der vollmacht nicht vergessen, die kompletten personalien inklusiver personalausweisnummer aufzuführen.

 

am besten ist, wie schon oben geschrieben, bei einer vertretung, beim zollamt anzurufen und zu fragen, was die brauchen. da variiert jeweils nach dem land, von dem mann importieren will....:wink:

Nein! Ein Tourer ist kein Kombi!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.