Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Ölmenge


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal
Der unterschied wegen Ölfilter ist nur gering. normalerweise kommen 4,5l öl rein. ich geh aber immer auf nummer sicher und lass erst mal 4l rein, lass es abfliessen und mess nach, wenn es nach par mal auffüllen auf max steht, dann umbedingt mal das auto anlassen und kurz laufen lassen. normalerweise kann man dann noch etwas öl nachfüllen. (wegen z.B. neuen Filter der muss auch erst voll werden). ich hoff ich habe geholfen.
Mein Auto
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo. also normaleweise ist der unterschied ca.0,5l, wenn du ölwechsel ohne filter und mit filter machst.Ich mache es immer so: mit dem filter wechsle fülle ich einwenig mehr als vorgeschrieben ist, also mitte vom meßstab, dann fahre ich ne kurze strecke so ca. 5km , dann warte ich und fülle nach wenns nötig ist. das mache ich, aber nur bei meinem auto, da ich in der werkstatt keine zeit dafür hab.:D
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

danke für die Antworten. Ich hab nämlich seit dem letzten Ölwechsel bei Honda ein bisschen zu viel drin. Die haben bestimmt wieder den Lehrling im ersten Jahr das Öl einfüllen lassen :wall:

 

Aber halb so wild, ist ja nix passiert.

 

Gruß

BigE :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu viel ist eher schädlich als nützlich weil die Kurbelwelle dann irgendwann mal im Öl rumpanscht, das wird schaumig und die Ölpumpe kriegt ja ned mit ob sie nun eine Öl- oder Luftpumpe ist. Was dabei rauskommen kann sollte ja klar sein.

 

Ein Anekdötchen noch :

 

In jüngsten Jahren, so anfang der 80er, haben wir mal zum Spaß unserem Dorf-Einstein erklärt es würde bei seinem C-Kadett ratsam sein den Ölstand immer auf Max. zu halten - er tats und der Motor gab nach ca. 20 Meter für immer auf.

 

Der Gute ging bei "max" nicht vom Ölmeßstab aus sondern von der maximal einfüllbaren Menge..... er hat den Motor vollgekippt bis zum Einfüllstutzen !

 

 

lg Rava

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dass es gar nicht gut ist, wenn zu viel drin ist, ist mir natürlich auch klar.

 

Aber so schlimm ist es nicht, es steht halt ein bisschen über der Max-Markierung auf dem Ölmessstab, was auch daran liegen könnte, dass mein Accord ein bisschen keilförmig dasteht. Ich schätze mal, dass, wenn überhaupt, max. 250 ml zu viel drin sind. Ich war auch schon in der Werkstatt, also alles im grünen Bereich.

 

Auf jeden Fall Danke für Eure Sorge. :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt überall bestimmte Toleranzen, was aber nicht bedeuten soll, daß man die ausreizen soll. du fährst ja schließlich mindestens 10000km mit dem Öl. Und zu deiner Information habe ich schon erlebt, zwar nicht bei Honda, daß wegen zuviel öl die Dichtung irgendwannmal durch war, weil sich zu viel druck aufgebaut hat.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.