Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Omon's Projekt CG4 Extra


omonomonowez
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle Forenmitglieder,

 

 

lange genug habe ich es nun herausgezögert, es wird Zeit mein Vorhaben hier vorzustellen.

 

 

Vorgeschichte:

 

 

Ich fahre seit 2017 Honda. Ich hatte einen Accord CG4 mit 100 000 km gekauft und bin damit eine Zeit lang gefahren. Diesen habe ich gepflegt und gehegt. Vor hatte ich diesen zu restaurieren und mit einigen kleinen Extras auszustatten. Zustand war sehr gut und das Auto gefiel mir sehr gut.

 

 

Leider ereignete sich bei mir ein Auffahrunfall bei dem ich meinen schönen Accord sage und schreibe "zu Schrott" gefahren habe. Man glaube es kaum dies waren 30 km/h Auffahrgeschwindigkeit auf einen plotzlich angehaltenen Mercedes ML mitten auf der Kreuzung. Wollen wir nicht reden wie das passieren konnte. Eigene Dummheiten die ich mir mittlerweile abgewöhnt habe.

 

 

20200410_121638hzjh5.jpg

 

 

 

In der Zwichenzeit habe ich mir einen CG8 gekauft und fahre diesen als Daily. Da habe ich erstmal nichts vor, der ist nur zum herumfahren erstmal.

 

 

 

Den alten Accord habe ich mir in meine Werkstatt gebracht und dort erstmal abgestellt um zu entscheiden was ich damit machen möchte.

 

 

Jetzt zum Projekt.

 

 

Nach einiger Zeit in der ich im CG8 unterwegs war habe ich schon gemerkt dass das Coupe doch für mich etwas anderes war und das ganze etwas schöner ist. Deswegen habe ich mich schon mal entschieden dass ich mir in meiner näheren Zukunft doch nochmal ein CG4 zulegen möchte.

 

 

Was ist mit meinem alten nun?

Naja ich habe mich entschieden diesen zu schlachten. Ganz einfach weil der Schaden dazu geführt hat dass sich der vordere Rahmenträger und der gesamte Schlossträger verzogen hat. Reparieren hieße es: Rahmen raustrennen, richten, neuen einschweißen so dass es schön gerade ist, rostsicher machen, lackieren und dann erstatzteile besorgen und aufbauen. Dies hätte viel Zeit und Geld gekostet und am Ende hätte ich einen reparierten Unfallschaden den ich restaurieren möchte, was bei dem jetzigen Anschaffungspreis des Coupe einfach nicht Wert ist.

So zerlege ich aktuell meinen alten CG4 mit wenig Laufleistung und habe nun für mein kommendes Auto fast jedes Ersatzteil mit wenig Laufleistung. Zu diesem Vorhaben werde ich nach und nach meine Fortschritte posten da dies meiner meinung nach der erste Schritt zu meinem neuen Projekt ist. Denn ich muss ja erstmal den Alten aus meiner Werkstatt wegbekomen bevor da ein neuer reinkommt.

Außerdem erwarte ich mir von dem Alten den ich komplett zerlegen möchte zu lernen wo sich etwas im Fahrzeug befindet und wie man an etwas herankommt. Fotos sollen dazu dienen dies auch abzuspeichern.

 

 

 

Was kommt in Frage?

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem CG4 mit Schaltgetriebe. Wie gesagt nur ein CG4 kein CG2. Und Automatik kommt in dem Fall nicht in Frage. Einfach weil der Umbau des Tachos und der Elektronik auf Manuell einfach nicht der Knaller ist. Außerdem ist es wichtig dass es der Preface ist, der gefällt mir einfach etwas besser von der Optik. Was jedoch noch wichtiger ist dass dieser vor 2000 ist, weil da die Seitenairbags nicht drinnen sind und weil die AU manuell durchgeführt wird und weil er noch Euro 2 ist.

Kilometer sind denke ich nicht einmal so wichtig wie dass er vom Rost her sehr gut sein sollte weil das ja eine Restaurationsgrundlage werden soll.

 

Besser ist wenn der zukünftige in Satin Silber ist und die dunkle Innenausstattung hat.

Sahnehäufchen wären die Nebler.

So viele kritärien wie gerade aufgzählt so bin ich gerade noch auf der Suche. Hatte schon das eine Mal oder das andere einen auf dem Hacken ging mir aber vor der Nase weg weil ich einfach ewtas zu vorsichtig war.

 

 

Was soll gemacht werden?

 

 

-Habe vor eine mehr oder weniger komplizierte Restauration durchzuführen und dann anschließend das Ding zu untenrum und in den Hohlräumen zu versiegeln

 

 

-Innenausstattung soll etwas aufgewertet werden. Pannels laminiere ich gerade in Echt-Carbon. Bei Möglichkeit wenn das irgendwie auf legalem Wege fuktioniert würde ich gerne mir die Recaro Ergomed vorne beidseitig verbauen. Hier scheitert es gerade an den Sitzkonsolen

 

 

-Ein paar Extras wie TPMS, Audioanlage und Parkassistent sollen rein.

 

 

 

-Etwas Beleuchtung soll innen eingebaut werden

 

 

-Außen sollen rundum Lippen dran da siht er ein kleines bisschen Sportlicher aus.

 

 

 

-Fahrwerk: Da hatte ich breits beim alten schon begonnen. Habe mir ein komplett Ersatzfahrwerk gekauft. Dieses wurde komplett neu aufgearbeitet und neu gebuchst. Buchsenhärte blieb Standard da das Comfort doch noch etwas erhalten bleiben soll und weil das Fahrwerk vom Accord allgemein bei niederigen Geschwindigkeiten etwas hart ist. Dämpferbeine hatte ich mir von K-Sport besorgt. Kamen leider 2 Wochen nach meinem Unfall an. Somit neu und bereit für den nächsten. Aber mehr dazu später mit Fotos usw.

 

 

-Räder: Hier habe ich die Y-Mehrspeiche im Blick. Die gefält mir einfach zur Optik des CG4. Leider findet man nur wenige Kreuzspeichenräder die schön ausschauen und gleichzeitig leicht sind. Zumindest das was sicht ohne große Probleme eintragen lässt. Außerdem muss der Umbau auf 5 Loch vom CG2 erfolgen den sonst siehts mit den Felgen sehr mau aus.

 

 

Beispiel:

 

 

typemblkrd.jpg

 

-Bremsen: Hier hatte ich mir auch schon bereits EBC Turbo Grooves besorgt gehabt. Diese sind jedoch mit 4 Loch nabe in Verbindung zu bringen. Diese werde ich wohl wieder Verkaufen müssen. 4 Nagelneue Bremssättel und Sattelträger hatte ich gekauft und diese in Rot gefärbt. Neue Manchetten und Gleitbolzen natürlich auch. Stahlflex liegt auch da. Nun aufgrund des Vorhabens für den Motorumbau muss ich mir grundsätzlich gedanken machen ob ich nicht vielleicht gleich eine K-Sport Bremsanlage vorne zulege. Dazu aber auch noch später.

 

 

-Motor: Hier schwärme ich seit ein paar Jahren nach einem Swap. Anfangs wollte ich einen H22 oder H23. Danach entdeckte ich jedoch in diversen US-Foren den G23 Frankenstein. So bin ich in diesem Punkt noch relativ unentschlossen und noch am überlegen was ich genau machen möchte. Swap kostet natürlich ein haufen Kohle, ist jedoch sehr Effektiv. Abgasanlage wurde mir bereits von einem der Forenmitglieder als Doppelflutig angeboten. Leider habe ich mein Auto früher geschrottet als ich mir diese zulegen konnte. Hoffe dass das er mir trotzdem in der Zukunft eine anbieten kann, ansonsten müsste ich wohl irgendwo bei Auspuffbauern vorbeischauen müssen.

 

 

 

Ziel:

 

 

Eins hier Vorab. Ich möchte aus dem Wagen keinen Supersportler bauen, deswegen bleiben gewisse Dinge wie Dämmatten und Audioanlage und hintere Sitzbank erhalten. Dies soll einfach ein restaurierter, etwas aufgewerteter Accord Coupe werden. Die 2.0 L Motorisierung find ich etwas mau für so ein schönes Sportcoupe. Die 3.0 L Maschine bringts der Meinung vieler Besitzer der CG2 auch nicht raus, außerdem ist das Automatik.

 

 

Deswegen soll das ein schönes, komfortables Coupe mit guter Motorisierung werden.

 

 

Jetzt zur Sache!!!

 

 

nach dem ersten Tag in der Werkstatt hatte ich den Wagen soweit geschafft zu zerlegen:

 

 

20200410_174007mxk20.jpg

 

 

 

Grüße aus Nürnberg

 

 

OMON

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Servus an alle,

 

 

 

Ich bin mit einem weiteren investierten Tag nun auch schon etwas weitergekommen mit dem Zerlegen des alten Accis. Hier sieht man den Fortschritt:

 

 

20200413_164128gkjxj.jpg

 

 

 

Ich habe unter anderem im Hauptpost den Link zu meinem Thread ergänzt wo ich etwas über die Bremsanlagen für diese Baurehe diskutieren möchte. Also bitte um rege diskussionen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

OMON aus Nürnberg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

So wir schreiten langsam voran,

 

 

So sieht das ganze nun aus:

 

20200417_181621kfj0e.jpg

 

Ich nähere mich langsam dem Motorausbau

 

Weiter bin ich natürlich auf der Suche des neuen Coupe. Jedoch passt immer was net von dem was ich mir in den Kopf gesetzt habe. Vielleicht muss ich mir doch etwas mehr Leid zuziehen und doch mich auf irgendein Kompromiss einlassen.

 

Grüße aus Nürnberg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo an alle,

 

heute bin ich noch ein weteres Stück weitergekommen und habe das Heck samt Kofferraum und Rücksitzbank bei meinem alten CG4 zerlegt.

 

20200419_180549i6jzd.jpg

 

Wir kommen also weiter, leiter etwas langsamer.

 

Bei meiner Suche habe ich mich nun entschieden, dass ich den CG4 eher in Dunkel haben möchte. Sieht einfach ansprechender aus finde ich. Der Innenraum soll jedoch dunkel bleiben, leider gibt es des öfteren dunklere Coupes nur in Beige-Innenraum.

 

Ein weiteres Detail für mein Zukünftiges Coupe habe ich mir nun besorgt:

 

img-20200510-wa0001d9jsl.jpeg

 

Hier wird wohl neu Bezogen und dann Multifunktionstasten werden realisiert. Solbald ich jedoch dazu komme starte ich einen Innenraum-Thread.

 

Viele Grüße

 

aus Nürnberg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Servus.

 

lange nichts geschrieben.

 

Hier der Fortschritt von den letzten Monaten.

 

20200517_181223qrjut.jpg

 

20200522_164021gskt7.jpg

 

20200522_19110884jx0.jpg

 

20200529_1920339jkz9.jpg

 

Der Motor ist nun raus und der Innenraum ist auch zerlegt. Bleiben nur noch die Hilfsagregate und der Kabelbaum.

 

Der Plan ist:

 

-Schiebedach raus

-Türen ab

-Kabel Raus

-Hilfsagregate raus

-Bremssystem Raus

-Unten rum zerlegen (Brems- und Kraftstoffleitungen und co.)

-Scheiben raustrennen

-Blechteile raustrennen

-Karosse vom Fahrwerk abnehmen (mit Stapler) und aufn Hänger zum Schrotthändler

 

Fortsetzung folgt

 

Grüße aus Nürnberg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo an alle, ich bin ein kleines bisschen weitergekommen die letzten wochen. Kabelbaum ist raus, nur mein eigener Kabelbaum ist übrig. Hier der Fortschritt:

 

20200705_112736mvkbj.jpg

 

als nächstes werden Türen abgenommen und scheiben herausgetrennt.

 

Auch habe ich mir was schönes für das kommende Fahrzeug bestellt. Noch ist es verpackt, könnt gerne raten was es sein kann, die nächsten Tage kommt die Auflösung

 

image_1601031243314_73ijfh.jpg

 

Grüße aus Nürnberg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Komplette Motorgetriebeeinheit

 

 

Liegt dem ganzen schon sehr nahe.

 

 

Zwischendurch noch ein paar Teile bekomen

 

Eher für die Optik als für die Funktion

 

20201004_17025374j5j.jpg

 

Will mein Motorraum mit ein paar blauen Komponenten füllen

 

P.S. um das angekommene Paket auszupacken bin ich noch nicht dazugekommen, kommt vielleicht am WE dann.

 

Gruß

 

OMON

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

So nun ist es soweit,

 

ich war mal am Wochenende drinnen und habe mein "Geschenk" ausgepackt:

 

Hier für euch die Auflösung:

 

20201011_11304747j13.jpg

 

20201011_113148bijoe.jpg

 

20201011_113120cwj5v.jpg

 

20201011_113346tsj07.jpg

 

20201011_115955avk3x.jpg

 

Es ist ein F23Z5. Ca. 130-140k drauf. Laut Verkäufer 0 Ölverbrauch bis stilstand. Das werde ich dann mal nächstes Mal mittels eines Endoskopes versuchen zu prüfen. Der Motor steht gerade samt allen anbauteilen da. D.h. Lenkgetriebe, Getriebe, Antriebswelle, Zwischenwelle, Klimakompressor, Ansaugbrücke, Rahmenträger, Motorhalter, Kabelbaum, Steuergerät usw. alles dran, sogar den Fahrzeugschein habe ich, das macht das spielchen mit dem Eintragen einfacher. Was nicht mehr dran ist der Abgaskruemmer und die Lichtmaschine, die hat der Besitzer wohl selbt gebraucht. Was sagt ihr zum Zustand anhand der Zündkerzen und Öleinfülldeckel?

 

Damit ist der Grundstein für ein G23 Frankenstein gesetzt.

 

Weiter möchte ich mit diesem Thema eigentlich in einem extra Thread und zwar genau hier weitermachen wo ich auf diese Idee aufgestoßen wurde, dazu lest bitte dort weiter, da kommen auch alle neuen Infos zum Motor rein und meinen Plänen:

 

https://www.accordforum.de/showthread.php/frankenstein-g23-43484.html?p=434483#post434483

 

Weiter kamen wir mit dem alten CG4 noch ein kleines schritt vorran.

 

Nun ist alles aus dem Fahrzeug raus samt Türen, Kabelbäume und Nebenagregate. Es steht fast nur noch die Karosse da.

 

20201011_1300344jj4b.jpg

 

20201011_130046hfkku.jpg

 

Nächste Schritte:

-Scheiben raustrennen

-Hohlräume endoskopieren (für das nächste kommende Coupe für die Hohlraumversiegelung und begutachtung vor kauf)

-Seitenteile rausschneiden

-Hintern rausschneiden

-Karosse vom Fahrzeugrahmen abnehmen und entsorgen

-Zerlegen von dem Fahrwerk

 

Weiter habe ich noch ein paar optische blaue Komponenten für mein Motorraum bekomen hier das Foto:

 

20201011_124939dpkf7.jpg

 

Sobald was neues kommt werde ich hier posten. Zum Motor wie gesagt unter dem genannten Thread.

 

Gruß

 

OMON

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Servus Hondafahrer,

 

also die letzten Wochenenden habe ich wieder an meinem Schlachter etwas machen können.

 

Nun sind die Scheiben raus. Seitenscheiben war ein gefummel ohne Ende, da waren die Windschutz- und Heckscheibe deutlich einfacher zu bewältigen.

 

20201011_130056rgkjl.jpg

 

20201011_130110qkkkh.jpg

 

Außerdem habe ich dann am nächsten Wochenende die Seitenteile ausgesägt. Nun sieht der Wagen so aus. Die Sitze sind nur zum Platz sparen im Fahrzeug drinne, lassen werde ich diese dort sicherlich nicht.

 

20201011_183119wyjts.jpg

 

Endoskopiert habe ich die Karosse aus Übung auch mal.

 

Bei den meisten Stellen sah das ganze recht unversehrt aus.

 

img_036mojj7.jpg

 

Die Seitenschweller waren jedoch schon deutlich am Rosten wie ich gemerkt habe, davon wuste ich z.B. nichts. Für einen Wagen mit 150k drauf nicht schlimm aber gut immer zu wissen wenn du weist wo dein Wagen rostet. Zuallermal dass fast alle Karosserieteile des Wagens ja verzinkt sind.

 

img_048dmj4i.jpg

 

img_029hwkyb.jpg

 

Weiter geht es mit folgenden Schritten:

 

-Hintern rausschneiden

-Karosse vom Fahrzeugrahmen abnehmen und entsorgen

-Zerlegen von dem Fahrwerk

 

Hoffe dass ich dies noch an einem Wochenende schaffe.

 

Ansonsten suche ich weiterhin nach einem gut erhaltenen CG4. Von der Farbe her habe ich mich nun auf Schwarz geeinigt mit dunkler Innenausstattung. Schaltgetriebe ist pflicht.

 

Nach dem Entsorgen räume ich erstmal auf und bau mir in die Werkstatt eine Lagerbühne ein, da ja sonst kein Platz da ist zum Schrauben an dem neuen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Sooo,

 

lange nix mehr geschrieben. Leider keine Zeit gehabt.

 

So hier mal die letzten Schritte von der Zerlegung des CG4. Da waren die Blätter noch Grün und schien die Sonne. Seitenteile und Hintern wurden abgetrennt

 

20201011_183119r4kg0.jpg

 

20201024_1414481jk0b.jpg

 

20201024_141451s0jcf.jpg

 

20201024_141456y9kx1.jpg

 

Hier haben wir die Karre dann mit einer Ameise vom Fahrwerk abgenommen und auf einen Anhänger verladen

 

20201027_145114wukyi.jpg

 

20201027_154525yqkyq.jpg

 

20201027_1615261pkcv.jpg

 

20201027_161532vdjj3.jpg

 

20201027_164531qbkje.jpg

 

20201027_164539kij85.jpg

 

Und hier seht ihr schon das kleine auf dem Schrottplatz. Good buye mein Schatz. :angel::cry:

 

20201028_143643p5k0u.jpg

 

20201028_143742jyjwm.jpg

 

Jetzt habe ich nun keine Projektkarre mehr, sondern nur einen Plan. Wann ich den einen CG4 meines Wunsches finde ist noch unklar.

 

Derweilen solange es wintert habe ich einen Nützlichen zwischenprojekt vor:

 

Ich baue in meine Werkstatt eine Lagerbühne ein um nun mehr Platz unten zum schrauben zu haben und auch um im geschlossenen schrauben zu können.

 

Das Holz ist besorgt, das Werkzeug auch. Nächste Woche soll es nun losgehen.

 

Solange werde ich parallel zu hause ein paar kleinigkeiten für den CG4 basteln. Davon berichte ich wahrscheinlich hier oder in den zugehörigen Threads.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

aus Nürnberg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.