Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

CN2 möcht nicht mehr starten


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin

unser 06er CN2 will nicht mehr starten.

Die Suche hier hat mir schon viele Ideen gegeben, aber leider hat nichts davon geholfen.

Hoffe ihr habt noch ein paar Ideen

 

Er lief ganz normal, dann sprang er gefühlt etwas verzögert an, und jetzt gar nicht mehr.

Im Fehlerspeicher sind keine Fehler abgelegt

Also er dreht in freudiger Erwartung, springt aber nicht an.

Glühkerzen alle durchgemessen, die sind i.O.

Diesel ist im Tank, die Handpumpe ist auch gepumpt bis sie härter wird.

Über das OBD2 gerät zeigt mir der Sensor im Rail auch die 110bar an wenn der Anlasser dreht.

Unterbrecherschalter im Fußraum ha ich auch schon gedrückt, wobei wenn der drin ist ja eigentlich auch keine 110bar mehr anliegen dürften, oder?

Interessanterweise kommt an den 4 Einspritzdüsen kein Rückfluss beim Startversuch, die scheinen also nicht zu arbeiten.

Da für den Einspritzzeitpunkt der Kurbelwellensensor zuständig ist den einmal abgeklemmt, Interessanterweise kommt dann keine Fehlermeldung. Bei allen anderen Sensoren die ich im Motorraum gefunden habe kommt sofort eine entsprechende Meldung sobald die Abgeklemmt sind.

 

Normalerweise solle doch wenigsten ein Fehler kommen, wenn der Kurbelwellensensor gar nicht angeschlossen ist

 

Hoffe ihr habt noch ein paar Ideen was es noch sein könnte.

Schönes Wochenende

Grüße aus Hannover

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Hochdruckpumpe defekt?!

 

Als meine HD-Pumpe aufgrund eines Maderbisses in der Kraftstoff-Zuleitung starb, sei der Rail-Druck wohl auch noch vorhanden gewesen, laut Aussage des ADAC-Pannenhelfers.

 

https://www.accordforum.de/showthread.php/hochdruckpumpe-2-2i-ctdi-bosch-0445010093-0445010141-0986437356-42291.html

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn man den Nockenwellensensor abklemmt kommt kein Fehler. Das wird sich beim Kurbelwellensensor bestimmt ähnlich verhalten.

Der Unterbrecherschalter bewirkt, das die Injektoren nicht mehr angesteuert werden. Die Hochdruckpumpe arbeitet trotzdem und baut somit auch Druck auf.

Ist vielleicht die Wegfahrsperre aktiv? Probier mal den Zweitschlüssel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

110 Bar sind massiv zu wenig. 260 müssen es schon sein. Versuch mal mit Starthilfespray, dosiert über den Luftfilterkasten zu starten. Einer Startet, einer sprüht, aber echt vorsichtig und dosiert.

Springt er an, wird ein oder mehrere Injektoren defekt sein. Die haben zuviel Rücklaufmenge.

 

 

Mfg 345

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, nun mal nach Wartungshandbuch:

1. Auf PGM-FI-DTCs prüfen.

2. Auf verstopfte oder beschädigte Kraftstoffleitung prüfen.

3. Auf verstopften Kraftstoff-Filter prüfen.

4. Die Kraftstoffanlage entlüften.

5. Auf niedrige Verdichtung des Motors prüfen.

6. Auf Beschädigung oder gerissene Steuerkette prüfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

So, er läuft wieder.

 

Da die Einspritzventile nicht angesteuert wurden hatten wir den Kurbelwellensensor in Verdacht.

Laut Honda Werkstatthandbuch soll er 13,8kΩ zwischen Pin 2 und 3 haben, unserer hatte 8,5kΩ

Also neuen Kurbelwellensensor bestellt und da, der neue hat auch nur 8,6kΩ

Da man aber zum Vernünftigen Messen eh den Sensor ausbauen musste haben wir auch gleich den neuen verbaut. Leider sitzt das Ding ja hinter dem Klimakompressor :grummel::grummel:

Es ist anscheinend normal das kein Fehler kommt, wenn der Kurbelwellensensor bei „Zündung An“ gezogen wird.

 

Mit Startpilot sprang der Accord an und lief dann auch Problem los, auch Leistungsmäßig schien im nichts zu fehlen, auch liegen die 1100 Bar im Rail an wenn er hochdreht.

Beim Startversuch hat man auch gesehen das der Raildruck sofort mit der Drehzahl auf ca 110 bis 140 Bar hochging. Nach einem Reinigungsversuch hatten wir dann aber einmal keine Druckänderung beim Startversuch, dann erneut aus und eingebaut, dann wieder identisches Bild > also neuen Raildrucksensor, leider ohne Erfolg

 

Als nächstes sollte das Raildruckbegrenzungsventil gewechselt werden, da leider keine Eindeutige Teilenummer zu Finden war erstmal die Schrottplätze abgeklappert, leider ohne Erfolg.

Dann im Netz ein ganzes Rail inkl. Sensoren gefunden 8)

Da sich das Begrenzungsventil nicht einfach aus dem Rail schrauben lies einfach das ganze Rail gewechselt.

 

Jetzt startet er wieder wie es sich gehört :D

Auf welchen Druck er es im Rail nur beim Anlassen schafft ist schwer zu sagen, da er gleich anspringt und die höhere Drehzahl dann sofort den Druck erhöht.

Im Leerlauf hat er hat er seine 500-600Bar (genau wie mit dem alten Begrenzungsventil)

Allerdings viel der Druck mit Abschalten des Motors sofort auf ca4,5Bar, jetzt fällt sie langsam ab auf ca. 7-8 Bar

Vielen Dank für eure Ideen

Grüße aus Hannover

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich oben geschrieben hab (liest das überhaupt jemand:motz:) müssen beim Starten mind. 250-260 Bar anliegen sonst werden die Injektoren nicht angesteuert.

Das man nen Ot Sensor wechselt ist ja völliger Quatsch. Einfach beim Starten schauen ob das Steuergerät Drehzahl anzeigt und gut ist.

 

Ohm Mässig da was durchzumessen, wer kommt auf so ne Idee.?

So Sensoren sind immer Wärmeabhängig und der Wert stellt maximal ne grobe Richtung da, also vergess das.

Das der Druck sofort abfällt ist völliger Mist, hatte ich aber schon gesagt.

Mess die Leckölmenge der Injektoren und du wirst sehen da liegt der Fehler, das die zuviel ablassen.

 

 

 

Mfg 345

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.