Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

kauf eines neuen accords


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hi leutz..

was hält ihr davon einen neuen accord sport (30 J edition) zu kaufen für 23.000 €.

mit 17" felgen, nebelscheinis, teilleder, tempomat und der ganze schnickschnack halt.

wisst ihr ob die sonderausstattung (xenon + navi) einen großen preisaufwand machen ??

was schätzt ihr so ??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

könnt eigentlich hinkommen. gibts das eigentlich als zusatzoption bei der 30jahreedition?

xenon kannst ja zur not nachrüsten und beim navi verpasst eigentlich auch nix. aber die touchscreensteuerung is schon nich ohne:D

Ersatzteile neu und gebraucht für folgende Modelle auf Lager:

AA, CC, CB, CG, CH, CL, CM,CN, CU, CW, EG, EH, EJ, EK, EP, EU, EV, FK, FN, GD, MA, MB, MC, RE, SB. klick :))

 

Besuch mich auch auf Facebook unter Soichiros.Parts . :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So weit ich weiß, kannst Du kein Xenon bestellen. Honda hat es nicht im Angebot für Sport Austattung. Nachrüsten geht sicherlich, aber nicht als Option von Honda.

 

ähm, meine schwester hat den Accord Sport und hat Xenon dazubestellt. oder meinst du kann man bei dem sondermodel nicht mitbestellen`????

 

... ich fahre nicht schnell .... ich flieg nur tief ...

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe versucht, mich vorsichtig auszudrücken, denn ich etwas unsicher war. Wo ich nachgefragt habe ging es nicht. Es ging um ein Sondermodell. Ich konnte aber nicht viel nachdenken, denn ich hatte nur 1 Tag gehabt alles zu überlegen, und das Auto zu kaufen (aus Dänemark kein Sondermodell dennoch kein Xenon)

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

typisch Honda und typisch für alle Japaner:

 

Beschränkungen in der Ausstattung und den Optionen!

 

Ich hätt mir gerne den adaptiven, radargestützten Tempomaten dazugewählt, den es merkwürdigerweise nur in Verbindung 2.4l Motor und Executiveausstattung gibt (also nur als I-Tüpfelchen auf die Topausstattung des 2.4l Benziners).

 

Das PremiumSoundSystem gibts ohne Navi auch nur in der Executive-Ausstattung (und neuerdings in dieser 30-Jahr Edition). Ansonsten nur mit Navi (was für mich nicht in Frage kommt, da ich grundsätzl. ablehnend gegenüber Navi's bin - so was Gehirnerweichendes kommt nicht in mein Auto!). Aber interessant, dass es diese 30-Jahre-Edition nicht nur in diesem Weiß gibt - hab's auf der IAA gesehen, wirkt irgendwie nicht so auf dem Accord. Weiß für Sportwagen und Oberklasselimo's geht in Ordnung, aber beim Accord wirkts irgendwie nicht, finde ich (erinnert mich immer an ein Taxi).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hat doch nix mit japanern zu tun. diese ausstattungspolitik is schon gang und gebe bei allen autoherstellern.

im gegenteil zu deutschland sind in japan die autos in der grundausstattung fast schon komplett ausgestattet. da gibts höchstens noch optionen ne andere lederfarbe oder größeren alus.

Ersatzteile neu und gebraucht für folgende Modelle auf Lager:

AA, CC, CB, CG, CH, CL, CM,CN, CU, CW, EG, EH, EJ, EK, EP, EU, EV, FK, FN, GD, MA, MB, MC, RE, SB. klick :))

 

Besuch mich auch auf Facebook unter Soichiros.Parts . :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

typisch Honda und typisch für alle Japaner:

 

Beschränkungen in der Ausstattung und den Optionen!

 

Weiß für Sportwagen und Oberklasselimo's geht in Ordnung, aber beim Accord wirkts irgendwie nicht, finde ich (erinnert mich immer an ein Taxi).

 

 

das ist nicht typisch honda und japan, wie lars-san schon sagt..

im allgemeinen geht es auch nur darum, das es sozusagen "verboten" wird, das ein oder andere in z.b. japaner zu verbauen (nehmen wir mal das öffnen der fenster und des schiebedaches per fb, deutscha haben es, beim accord ist es im handbuch beschrieben, geht aber nicht.). alles nur deshalb, weil die japaner etc viel mehr abnehmer finden würden und somit die deutschen hersteller schlechtere zahlen hätten..

 

aber das ist ja nicht das thema..

 

und zum weissen auto..

http://i199.photobucket.com/albums/aa92/AzntaggeR/tsx8.jpg

 

.. da kann ich nur das sagen.. wenn den jemand nicht geil findet, dann weiss ich auch nicht ;)

 

 

nun btt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich geb zu, früher fand ich die weiße Farbe schrecklich. Es wäre für mich die letzte Farbe, die ich mir kaufen würde. Aber wenn ich mir den Acci da oben ansehe, oder viele andere Autos in weiß, dann muss ich sagen, dass ich meine Meinung zur weißen Farbe sehr schnell geändert habe!!! :D

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also den acci habe ich eben bestellt + navi... bezahle quasi 500 eier mehr aber geil in royal blue

in 2 wochen issa da =D

 

"NUR" 500 Euro mehr? Wieso kostet denn das Nachrüsten fast das zehnfache? Weißt du denn, was dich das Xenon gekostet hätte?

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das ist nicht typisch honda und japan, wie lars-san schon sagt..

im allgemeinen geht es auch nur darum, das es sozusagen "verboten" wird, das ein oder andere in z.b. japaner zu verbauen (nehmen wir mal das öffnen der fenster und des schiebedaches per fb, deutscha haben es, beim accord ist es im handbuch beschrieben, geht aber nicht.). alles nur deshalb, weil die japaner etc viel mehr abnehmer finden würden und somit die deutschen hersteller schlechtere zahlen hätten..

nun btt

 

Verboten wird den Japanern erst einmal nichts, in ihre Fahrzeuge, wie den Accord zu Verbauen!

 

Verboten ist es automatisch schließende Fenster und Dachfenster ohne Einklemmschutz zu verbauen. Das ist sicherheitstechnisch eine Gefahr. Kannst Dich vielleicht erinnern, als mal vor Jahren nen Kind am Hals eingeklemmt wurde, als es sich (in irgendeinem Auto ohne Einklemmschutz) aus dem Fenster herauslehnte und dabei ausversehen selbst auf den Fensterheber gedrückt hat... Man testete nach diesen Drama auch noch die Kraft der Fensterheber und man konnte Äpfel damit spalten...

 

Also wenn Honda bei den restlichen Fenstern Einklemmschutztechnik verbauen würde, was natürlich mehr Aufwand und Kosten mit einschließe, dann würde auch eine mit dem Schlüssel funktionierende Komfortschließfunktion im Accord sein. Bei ensprechenden deutschen Auto's sind halt alle Sicherheitsaspekte eingehalten worden - da will den Japanern niemand was verbieten wg. der Absatzzahlen - es ist einfach ein Versäumnis von Honda! Sehe es mal so herum! Honda hat am Einklemmschutz gespart - vielleicht sogar bewußt (vielleicht rechnet sich das auch nicht) - und damit fällt halt solch eine Komfortschließfunktion weg. Es ist aber schon eine Falschaussage - wenn Du behauptest, dass es Honda verboten sei, so was zu verbauen.

 

Interessant ist es nun mal den 2006 erschienenden Civic FK und den ebenfalls 2006 erschienenden CR-V zu betrachten. Beide Auto's haben automatisch öffnende/schließende Fensterheber (also solche mit Einklemmschutz) nur für die beiden vorderen Fenster. Von Komfortschließfunktion ist nichts zu Finden, logisch, wenn nicht alle Fenster autom. Schließen können. Mit diesem Fakt behaupte ich nun: Honda ist sich der Sicherheitstechnik bewußt (gerade bei den neu entwickelten Modellen ist das ja sichtbar), verzichtet aber aus ökonomischen Gründen auf die Komfortschließfunktion - da 2-3 (beim Accord 3-4) extra Einheiten eines Einklemmschutzes mehr Kosten würden, als Gewinn herausspringen tut.

 

Beim VSA im 2.0l Benzinerprefaceliftmodell war es techn. erklärbar, warum es kein VSA gegeben hatte (kein elektronisches Gaspedal). Dass in allen Prefaceliftmodellen des Accord allerdings ein Boardcomputer fehlte, war das etwa Honda verboten worden?

 

Dass nun aber der neue adaptive Tempomat (im Legend wohl serienmäßig?) im Accord Faceliftmodell nur mit 2.4l Benziner und auch dort nur ab Topausstattung zu haben ist - keine Ahnung (übrigens auch im CR-V gibt es den - und auch hier nur ab Topausstattung incl. Navi und allem). Warum das PremiumSoundSystem nur in der ExecutiveAusstattung zu haben war und ansonsten nur wenn man ein Navi mit dazu nahm (vor dem Edition30-Modell), warum die Sportausstattung nur mit Teilledersitzen zu haben ist und nicht auch in Volllederausstattung. Ich hab mich eigentlich 2005/2006 nur für die Executive Ausstattung entschieden, weil ich das PSS haben wollte und keine Teilledersitze. Ein Schiebedach, die el. verstellbaren Sitze oder die Nebelscheinwerfer wären gar nicht notwendig gewesen... Ich hab mich lange mit den Ausstattungsvarianten und -einschränkungen eines Accord beschäftigt und hin und herüberlegt.

 

Sicher gibt es auch dt. Hersteller, welche eine Option nicht mit jeder beliebigen anderen Option kombinieren lassen - aber Honda (und übrigens auch Toyota) sind hier schon nen Fall für sich. Eines ist sicher: es gibt nur wenige Modellvarianten auf diese Weise und somit nur wenige Kombinationen. Viele Optionen werden auch erst in der WS vor der Auslieferung montiert (Parksensorik, Anhängerkupplung, ....).

 

Das einzig störende bei den Ausstattungsmöglichkeiten und Optionen bei Honda für mich ist dieses: 'Nimm es so, oder laß es!' Das kostet auf Dauer auch viele potentielle Käufer, denke ich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verboten wird den Japanern erst einmal nichts, in ihre Fahrzeuge, wie den Accord zu Verbauen!

 

Verboten ist es automatisch schließende Fenster und Dachfenster ohne Einklemmschutz zu verbauen. Das ist sicherheitstechnisch eine Gefahr. Kannst Dich vielleicht erinnern, als mal vor Jahren nen Kind am Hals eingeklemmt wurde, als es sich (in irgendeinem Auto ohne Einklemmschutz) aus dem Fenster herauslehnte und dabei ausversehen selbst auf den Fensterheber gedrückt hat... Man testete nach diesen Drama auch noch die Kraft der Fensterheber und man konnte Äpfel damit spalten...

 

... usw usw um das mal zu kürzen...

 

glaub mir, es kostet nicht viel einen einklemmschutz zu verbauen. wenn schon auf der fahrerseite einer verbaut ist, kann man auf die beifahrerseite das gleiche verbauen -> kaum mehrkosten

 

das komfortschließen funktioniert bei anderen herstellern auch nur über die vorderen fenster + schiebedach. da haben z.b. die hinteren nix mit zu tun, somit würde es kein größerer aufwand sein..

 

ich schreibe auch nur z.b. honda. kann auch jeder x beliebige nicht bmw, audi, vw sein.

 

 

gut, verbieten war auch vllt falsch formuliert, aber ich glaube wirklich das da was dran ist, das die dann angeblich wegen irgendwelchen auflagen nicht dürfen.

 

und das mit dem boardcomputer ist ne andere sache.

 

 

und es ist mir auch klar das die autos hier erst vollendet werden. navi einheit z.b. wird auch erst am bremerhaven eingesetzt wo die autos ankommen (habe ich im fern mal einen bericht gesehen)

 

ansonsten wollen wir hier nicht über die verschiedenen ausstattungen und ihren sinn reden .. geht halt nur darum das die vermutung nahe liegt, das es einige sachen gibt, die man vllt irgendwann vermissen würde, die aus welchen gründen auch immer, nicht zugelassen (in klammern ganz klein "verboten") werden.

da braucht man eben nur nach wolfsburg schauen.. golf 4 mit xenon gab es damals nur in verbindung mit oem 17" alufelgen.. sinn = null...

 

 

dann @ *micha* es gibt den edition 30 nicht mit xenon. der kollege hier hat sich wohl einen normalen geholt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.