Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

i-ctdi - Erfahrungsbericht Beimischung 2-Taktöl / motor protect


Empfohlene Beiträge

Sehr geehrte gleichmotorisierte Honda Accord i-ctdi - Diesel - Piloten,

 

habe folgende Maßnahmen getestet- absolut empfehlenswert - nachfolgend kleiner Erfahrungsbericht:

 

  • Teilsynthetisches 2-Takt-Öl bei jedem Tanken dem Diesel beimischen (Menge optimal 1/200 bis 1/250 proTankfüllung)
  • Motor Protect (500 ml - Liqui Moly ) dem Motoröl beimischen

Hier mein kleiner Erfahrungsbericht / Zusammenfassende Recherche / Tipps

 

letzten Winter habe ich mich eher aus Langeweile durch ein paar Internetforen gelesen (z.B. motortalk etc.) und bin dabei zufällig auf das Thema 2-Takt-Öl - Beimischung von Dieselfahreren gestoßen. Es gibt hunderte Seiten zu diesem Thema im Netz und offensichtlich genauso viele begeisterte Anwender, die durchweg nur Positives darüber berichten. Viele Taxifahrer und Speditionen machen es, viele Mercedes-Benz-Werkstätten schütten einem bei der Inspektion gleich ungefragt einen ganzen Liter davon in Tank und es gibt offensichlich eine zunehmende Zahl von privaten Dieselfahrern aller Fahrzeughersteller, die sich bei jedem Tanken 2-Taktöl in den Tank kippen. Ziemlich viel Fundiertes zu diesem Thema stammt in den Foren von einem User mit Nicknamen „Sterndocktor“ (wie sich herausstellt m.gr.W. dem ehemaligen Leiter Betriebsstoffe bei Daimler Chrysler) – von ihm stammt auch die Empfehlung für die Verwendung von motor protect - einfach mal googeln!

 

Kurzgesagt, ich pansche jedenfalls auch jetzt seit Januar bei meinem Accord i-ctdi Baujahr 2004 (75.000 Km) den Diesel mit 1/200 -1/250 2T-Öl + habe seit Februar das motor protect im Einsatz und bin total begeistert! Der sahnige Honda-Diesel sucht ja eh wegen seiner hohen Laufkultur schon seinesgleichen, aber die Laufkultur nach den oben genannten Maßnahmen ist jetzt einfach nur noch genial. Der Motor läuft seidenweich und superelastisch hoch wie eine Turbine. Kaltstartnageln ist wie weggefegt. Habe bei -5°C morgens gestartet und hatte den Eindruck es sind schon +15°C – genial. Und wenn dann auch noch der Verschleiss sinkt…was will man mehr.! Die Kosten sind auch o.k. - der Liter 2-Takt-Öl kostet ca. 7 Euro - ich verwende das Liqui-Moly 2-Taktöl Typ LM1052 -gibt es fast in jedem Baumarkt (blaue Dose). Diesel tanke ich ganz normalen (nicht das teure V-Power, Ultimate etc.) Das motor protect kriegt man leider nicht überall, habe ich online bestellt bei einem Versand kostet i.d.R. ca. 35 - 40 EUR ( 1x einfüllen, hält dann aber angeblich 50.000 Km, d.h. über den Ölwechsel hinaus)

 

 

Zusammenfassend kristallisieren sich bei meiner Internetrecherche folgende Eigenschaften

durch das Beimischen heraus:

 

 

Zugabe von 1/200 – 1/250 teilsynthetischem 2-Taktöl z:B: Liqui-Moly Typ LM1052

 

-erhöht die Schmierfähigkeit von Dieselkraftstoff deutlich (diese ist seit 2001 wegen der

Entschwefelung stark gesunken, große Verschleissprobleme bei allen Herstellern von

Diesel-Pumpen und Injektoren)

-wirkt stark verschleissmindernd auf bewegte Bauteile der Dieselpumpe und Injektoren

-entfernt Ablagerungen, Verkokungen an den Injektoren

- hebt die Cetanzahl um 2-3 Punkte , der Diesel-Kraftstoff wird zündwilliger

- der Verbrennungsverlauf wir optimiert, Motor läuft weicher, bei Kaltstart kaum Nageln

- vermindert Rußbildung ,die ASU –Trübungswerte sinken deutlich

- Kraftstoffverbrauch sinkt leicht

- verbrennt nahezu aschefrei, viel sauberer als Diesel

- hat keinen negativen Einfluss auf DPF

- ist selbstmischend bei Mischungsverhältnissen > 1/60

- Zugabe bei jedem Tanken im Verhältnis 1/200 bis 1/250 optimal, hin und wieder

bis 1/60 sehr empfehlenswert

 

Tipp: In der Apotheke bekommt man für 1 EUR eine Glasflasche 250 ml mit rotem

Deckel, kann man wunderbar zu Hause mit Trichter aus der blauen

LM-1052 – Dose füllen und dann im Auto lagern. Befüllen des Accord-

Tankstutzens vor dem Tanken klappt damit super und sauber.

 

 

 

Zugabe von 500 ml Liqui.Moly Motor Protect in das Motoröl:

 

- ist vollsynthetisch und enthält keine schädlichen Feststoffe (MoS2 , Keramik etc.)

-wirkt stark verschleissmindernd auf bewegte Motorbauteile

-wirkt reibungsmindernd, Motor läuft deutlich weicher

-Leistung steigt, Verbrauch sinkt

-wirkt bis zu 50.000 km, auch nach Ölwechsel wirkend

 

Tipp: Habe bei mir (um nicht zu überfüllen) vorher 500 ml Motoröl durch das

Ölmessstabrohr abgesaugt. Klappt für wenig Geld wunderbar mit einem

grünen Schlauch aus dem Aquariengeschäft (Belüftungsschlauch) und einer Kunststoff-

50 ml-Spritze zum Absaugen aus der Apotheke. Achung! Schlauch so lang ablängen,

dass er nicht im Messtab-Rohr verschwinden kann, dann Schlauch auf Spritzenkopf

schieben und absaugen…

 

 

Einen Nachteil hat die Sache ehrlicherweise – Die Beimischung von 2-Taktöl hat bei den meisten Anwendern offensichtlich Suchtcharakter (nie mehr „ohne“) Bei mir führte es bereits zu Hamsterkäufen von 2-Taktöl im Baumarkt (Habe mich jetzt für ein ganzes Jahr eingedeckt)

 

Beste Grüße

ACC-CDI-2T

ac1.jpg.f75e84a570561bab94afdb400f6dbc23.jpg

      Km-log  Feb 508.000

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal
  • Antworten 55
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

Nein, keine Nachteile, dass ist ja das geniale. Alle berichten durch die Bank nur von positiven Erfahrungen mit der Beimischung von 2-Taktöl. Es gibt Leute, die kippen das Zeug schon seit Jahren in den Tank und haben viele 100.000 Km ohne irgendwelche Probleme abgespult – es ist quasi die Rentenversicherung für deine Bosch CR-Pumpe und die Injektoren.

Wenn ich vorher darauf gestoßen wäre, hätte ich schon viel früher mit der Beimischung angefangen. Fahre nämlich >30.000 Km im Jahr und das Auto soll trotz der grenzwertigen Schmierfähigkeit unseres Dieselkraftstoffs noch ein paar Jahre rennen. (Darum habe ich mir ja schon mal grundsätzlich einen Honda zugelegt……)

 

Gruß

ACC-CDI-2T

ac1.jpg.f75e84a570561bab94afdb400f6dbc23.jpg

      Km-log  Feb 508.000

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt sehr sehr interessant. Werd das auch mal testen. Da ich meistens Minderwertigen Diesel Tanke (Tanke nur in Holland und Polen). Wäre das echt was feines. Da der unterschied zu Deutschland sehr groß ist, hört und sieht man direkt das der Diesel dort nix Taugt.

 

Werd mir am weekend auch mal so eine Dose kaufen. Du kippst das bestimmt auch kurz vor dem Tanken rein, oder? Damit es sich besser vermischt.

 

gruß thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

als Berufsskeptiker gehe ich mal davon aus, dass das Ganze auf den Plazeboeffekt zu schieben ist. Gib ner Oma n Smartie, sag es wäre ne Wunderpille, und die Oma läuft auch gleich wie geschmiert!

 

Vor 15 Jahren bin ich ehrlicherweise auch mal auf den "Ökolysator" reingefallen. Eine Plastikwurst mit Perforationen, untergebracht im Luftfiltergehäuse, welcher ständig Additivdämpfe abgibt die dann zusammen mit der Luft angesaugt werden und die Verbrennung optimieren.

 

Mann, ging mein alter 55-PS Audi ab! Hammer! Die Freude hielt sehr lange! Bis ich dann gesehen hatte, dass die Wurst schon seit Wochen verdunstet gewesen sein muss...

 

Ich weiß, ich bin kein Techniker, aber die subjektiven Eindrücke können je nach Glaube ganz schön variieren.

 

Jedenfalls habe ich mal die Westfalen AG angemailt und nachgefragt, ob der Diesel von denen ausreicht und was die dazu meinen. Ich tanke immer da.

 

Gruß

Der Mitch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich bin da auch etwas skeptisch.

Gab ja schon so viele Wundermittel für den Motor auf dem Markt.

Grade bei den heutigen Common-Rail-Dieseln ist es wichtig, dass der Kraftstoff sauber und fein ist.

Die Düsen spritzen den Diesel in so feinen Mengen ein, dass die Gefahr vom Verstopfen durch irgendwelche Zusätze recht gross ist.

Früher konntest du ja auch Rapsöl und Heizöl in die Diesel hauen und die haben das verbrannt.

Bei den heutigen Dieseln ist ja auch dringend davon abzuraten. Sie sind leiser und kräftiger als die früheren Diesel, können dafür aber auch nicht mehr soviel ab. Wenn ich an die alten Mercedes-Diesel denke, die haben ja fast alles verbrannt.

 

Ich tanke ausschliesslich bei Markentankstellen wie Shell und Aral. Da weiss ich, dass ich guten, sauberen Diesel mit zahlreichen Additiven bekomme, die für meinen Honda-Dieselmotor gut sind, ihn gut schmieren und die Langlebigkeit bewahren.

 

Jeder darf gerne in seinen Tank kippen, was er möchte. Ich nehme von solchen Experimenten aber lieber Abstand.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

wer interessiert ist, kann ja einfach mal etwas googeln - wie gesagt, viel Fundiertes zum Thema

Beimischung von 2-Taktöl zum Diesel / u. motor protect ins Öl stammt in den Automobil-Foren

von „Sterndocktor“ (Schmierstoffspezalist / ehemaliger Leiter Betriebsstoffe bei Daimler Chrysler)

aber es gibt vieeel mehr...

 

Anbei wahllos einfach mal ein paar Links …

 

 

http://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=403195&ajax=true%20-

http://www.motor-talk.de/forum/2-takt-oel-dieselkraftstoff-t365180.html

http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?s=&threadid=156131

http://www.motor-talk.de/forum/zusatzschmiermittel-fuers-motorenoel-t301443.html

http://www.db-forum.de/forum/printthread.php?t=11914&page=12&pp=15

 

p.s. …was man in seinen Tank schüttet, bleibt natürlich jedem selbst überlassen - ich will hier

auch niemanden zu irgendetwas überreden, aber wenn man seinem Fahrzeug etwas gutes

tun kann, why not? (wer gut schmiert…)

 

 

Beste Grüße

ACC-CDI-2T

ac1.jpg.f75e84a570561bab94afdb400f6dbc23.jpg

      Km-log  Feb 508.000

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ist auch viel subjektive Meinung mit dabei, oder?

 

Wer, der 2-Takt-Öl in seinen Tank schüttet, kann schon objektiv den Vergleich zum Weglassen des Öl's und dem damit verbundenen Verhalten des Motors machen? Wenn ich nen halbes Jahr lang 2-Takt-Öl beigemischt habe, kann ich mich bestimmt nicht mehr an den Klang des Motors vor der Beimischung erinnern. Deswegen Subjektiv.

 

Wenn ich schon an manchen Tagen mit der gleichen Tankfüllung oft nen leicht unterschiedlichen Motorlauf wahrnehme, dann sind hier schon diverse Einflüsse vorhanden und das 2-Takt-Öl ist nur ein weiterer Einfluß. Ich denke, ich werde ganz normal weiter Tanken. Ich fahr mit meinem CN2 keine 200tkm, vorher ist der sicher verkauft und was Neues da.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tach,

 

hier die Antwort der Westfalentanke bezüglich meiner Anfrage:

 

herzlichen Dank für Ihre Anfrage die an mich zur Beantwortung weiter geleitet wurde.

Bereits seit dem 01.01.2005 ist der Schwefelgehalt beim Dieselkraftstoff auf max. 10 ppm gesenkt worden. Um die Schmierfähigkeit des Kraftstoffes weiter aufrecht zu erhalten werden, wie Sie schon richtig schreiben, seit diesem Zeitpunkt Additive zugemischt. Eine Zumischung von Zweitaktölen ist unnötig.

Sie können sicher sein, dass die Kraftstoffe die Sie an unseren Westfalen-Tankstellen tanken zu jeder Zeit alle Normen erfüllen und keine Motorschäden verursachen.

Wir freuen uns Sie auch weiterhin als Gast an unseren Stationen begrüssen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüssen

Westfalen AG

*******

 

Sach ich ja....ich werde also weiterhin nur die Somat-Tabs in den Scheibenwaschbehälter tun damit die Frontscheibe nicht milchig wird!

 

Der Mitch

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, Moin

 

ey, goil, endlich mal ein paar Dieselpanschas :D:D

 

guck hier immer mal rein ob was dieselt !! fahr zwar nur nen bösen CIVIC, aber den neuen mir dem geilen Diesel-Triebwerk (is von 2006) -Also ich schütt mir das Zweitaktzeugs von LM auch rein- funzt super,besondäs wenn es draussen fröstelt.. Meinem Kumpel von der Arbeit is im November nach 80000 Km diese Comon-Railpumpe abgekracht, war ein BMW !- denkt man der sollte wohl

halten - denkste. Mein Kumpel war total stinkig - Weihnachtsgeld komplett futsch für ne

neue Pumpe. Der hat immer nur Aral in der Tanke gehabt. Der olle Meister von BMW meinte

nachher der Diesel wäre inzwischen echt fürn A.... bei der neuen besser immer nen Schuss

Zweitaktzeuhs reinschütten - dann täts wohl halte. Also ich kipp mir seither das Zeuchs auch

rein - immer ein Viertele-hab keienen Bock auf ne neue Pumpe irgendwann oder diese Spezial-

dieseldüsen. Bringt zwar nix im Topspeed aber laüft ohne Einbildung besser,geil.

:D Jetz schütt ich mir abä erstemal ein Glässche Äppelwoi hinter die Kieme morgän

gibts wieder Zweitaktolili in die Tankä!!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi ,

 

der alte BMW Meister hat vollkommen recht. Seit Einführung des schwefelarmen Diesels

ist seine Schmierfähigkeit erheblich schlechter geworden- ausbaden dürfen das die Hersteller

der CR-Pumpen und Injektoren, Autohersteller und der Kunde……

Alle auf dem Markt befindlichen Dieselsorten müssen natürlich eine Norm erfüllen, das ist

die DIN EN 590, worin auch die Schmierfähigkeit festgelegt ist. Die Schmierfähigkeit

wird mit dem sogenannten HFFR –Wert (high frequency reciprocating rig) festgelegt. Dieser

Wert darf lt. Norm maximal 460 µm betragen. Diesen Wert müssen alle Diesellieferanten

In Deutschlad einhalten – mehr aber auch nicht. D.h. wenn Du Deine Tankstelle fragst, ob

die Schmierfähigkeit ausreicht , wird Sie Dir sagen - natürlich ! Denn Sie muss den

HFFR-Wert durch Zugabe von Additiven ja unterschreiten, aber wiegesagt mehr aber

auch nicht! Je kleiner der HFFR-Wert ist, umso besser wird die Schmierfähigkeit.

In den USA ist eine Vergleichsstudie über Schmierfähigkeitsbebessernde Additive

für Dieselöl (19 verschiedene) durchgeführt wurden. Ratet mal wer den Preis /

Leistungsvergleich gewonnen hat: stinknormales 2-Taktöl !!! In dem Test wurde Diesel

mit einem extrem schlechten HFRR-Wert von 636 µm gestartet. Die Zugabe von 1/200

2-Taktöl senkte dem Wert auf 474 µm – noch Fragen ????

 

Anbei die Studie (ist allerdings auf Neudeutsch…)

 

http://www.dieselplace.com/forum/showthread.php?t=177728(/quote)"

 

 

Beste Grüße

ACC-CDI-2T

 

p.s. habt ihr schonmal Domestos in der Waschanlage probiert ?- das entfernt prima

die Rußpartikel von den 2-Taktpanschern ....

ac1.jpg.f75e84a570561bab94afdb400f6dbc23.jpg

      Km-log  Feb 508.000

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also was liest ein diesel noob unterm

srich_________________

_________jetzt raus??

 

soll er oder nicht, und wenn ja, was soll er???

mfg ich(alex)

weisheiten 08:;)

wer andern eine grube gräbt, ist bauarbeiter!; ein geschenkter gaul, sollte nicht mit steinen werfen!

Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät:D:D
:liebe:torque is the truth!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, Moin

 

also erstemal wollte ich mich mal bei Bernd recht herzlich entschudige- hatte

am Wochenende wohl doch en Glässche Äppelwoi zuviel getrunke. Dann wäd

ich immä en bissche ausfallend. Bitte sei net böse war net so gemeint.

...Was ich eigentlisch sagen wollte war das ich wirklich dä Meinung bin,

dass das Beimische von deme 2-Taktöl sinnvoll is so wie des der ACC-CDI-2T

beschriebe hatte. Ún dann hab ich mir am wochenend un auf die Arbeid heute

nochmal psyschologische Gedanke gemacht, warum des in unsere thread so

läuft wie et läuft un da bin ich zude Gedanke gekomme, das es hier

4 unterschiedliche Gruppe gibt:

 

 

Die erste Gruppe, des sinn die Ottomotor-Fahrer. Die habbe Angst, des sie

von de Dieselfahrer inzwische net nur an de Ampel un an de Berg

versägt wedde sondern jetz auch noch auf de Autobahn ...:wall:

Und die denke, mit de Beimischung von dem 2-Taktöl wird des noch schlimmä,

dauerhaft.

 

 

Die zweite Gruppe, des sind die Diesel-Fahrer, die noch keine 2-Taktzeuchs

beimische- die habbe jetzt Angst dass ihre Dieselmotor vorzeitsch verschleißt

wegen de schlechte Dieselkraftstoff heutzutage, traue sich abä net zuzugebbe,

des se das mit dem Beimische gerne mal ausprobiere täte. Die mache des aber

jetzt bestimmt heimlich und werde des nie im Lebbe zugebbe, auch wenn

se irgendwann total überzeugt davon wäre.

 

Die dritte Gruppe, des sind die Diesel-Fahrer die so mutig sind und

des mit dem Beimische auf jeden fall ausprobiere ,die sind praktisch schon übäzeucht.

 

Unn dann gibt es noch die vierte Gruppe, des sinn wir. Unsre einzisch Angst

is, des im Baumarkt bald des 2-Taktöl totally ausverkauft is..

 

De ganze Stress in dem Forum kommt abä meine Meinung nach nur von

dä Gruppe 1 und 2 - die sind nämlich total verunsichert, was man ja

verstehe kann - deshalb habbe ich mir abschließend - quasi so als

Beruhigung für de ganze thread so eine witzische Matheaufgabä ausgedacht.

ich hoffe , die wäd jetz net widder von de Obrigkeit rausgestriche -is net

bös gemeint...

 

Also:

Wenn meine Diesel schon ma persee 2 mal so lang hält wie Deine Ottomotor,

un durch die Zugabe von 2-Taktöl die Lebensdauer nochmal verdoppelt wedde

würde, wie viele von Deine Ottomotor-Autos wäre dann schonn in die

Presse gelandet, wenn ich mir den vierte i-ctdi kaufe??

 

Wahnsinn, net??

 

Tschüssi - Euer Speedo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin , Moin,

 

vielen Dank für die Blumä ACC-CDI-2T !! - Mer sind zwar hier offesichtlich

zur Zeit die einzische überzeugte Dieselpanschas , aber ich habbe noch Hoffnung...Übrigens Deine Links sind ech super ! Habe des motor-

protect jetz auch in Bestellung gegebe. Der "Sterndoc" schreibt des man

auf das motor protect auch verzichte könnte, wenn man sehr gutes

Mötoröl verwenden täte Z.b. Mobil 1 Synt....?

 

Gruß, Speedo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.