Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Pumpe-Düse


EH9 Daddy
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Beim Pumpe-Düse-System handelt es sich um eine spezielle Kraftstoffeinspritzung in den Automotor. Laut dem TÜV Nord in Hannover gibt es bei diesem System für jeden Zylinder des Motors ein eigenes Pumpe-Düse-Element, das aus einem Pumpenteil, einem Düsenteil und dem Magnetventil besteht. Jede Einheit spritzt den Kraftstoff in abgestimmter Menge zur exakten Zeit in einen Brennraum. Das System ermöglicht hohe Einspritzdrücke auch ohne die sonst üblichen Hochdruck-Einspritzleitungen. Als Vorzug der Technik im Vergleich mit anderen Einspritzsystemen gilt unter anderem ein geringerer Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig besserer Leistungsausbeute.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Nachteil der Hochdruckeinspritzung mittels PDE (Pumpe-Düse-Element) ist ein relativ harter Motorlauf, eine höhere Spitzenbelastung der Bauteile (Kolben, Pleuelstange / -lager, etc.) und Abgaswerte, die in Etwa mit Erreichung der Euro4-Norm ihre Grenzen finden (selbst VW trennt sich allmählich von PDEs).

 

Beides scheint seine Ursachen hauptsächlich in der mangelhaften Segmentierbarkeit der Einspritzung zu finden, die bei CR-Systemen (Common Rail) durch die permanente Bereitstellung von Kraftstoff unter Hochdruck wesentlich besser realisiert werden kann (mit Elektromagnetgesteuerten Injektoren bis ca. 7-fache Unterteilung, mit Piezo-Elementen bis zu 15 fach). Dies erleichtert die Gestaltung einer rußärmeren Verbrennung und die Abgasnachbehandlung bereits im Zylinder, die bei Dieseln ja bislang die so ziemlich einzige ernsthafte Möglichkeit der Abgasreinigung darstellt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.