Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Unterbodenschutz


EH9 Daddy
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Gerade der Unterboden und die Radhäuser eines Autos kommen oft mit Wasser und Schmutz in Berührung - sie werden daher auch besonders geschützt. So werden die Bleche in diesen Bereichen häufig verzinkt, erläutert der TÜV Nord in Hannover. Zum noch besseren Schutz vor Steinschlägen und Rost werden sie nach der Grundlackierung zudem mit einer besonderen Versiegelung versehen. Hierfür werden Mittel auf PVC- und Wachsbasis benutzt. Wachsversiegelungen haben laut dem TÜV Nord den Vorteil, dass sie auch im Alter sehr gut haften und nicht spröde werden - sie sind aber empfindlicher und müssen ab und an ergänzt werden. In den Radhäusern und im direkten Steinschlagbereich der Räder sind heute meist Kunststoffverkleidungen angebracht, um Steinschlag am Blech zu vermeiden.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Wird Unterbodenschutz nachträglich aufgetragen kann es sein, das kleine Wassertropfen oder Luftfeuchte zwischen Blech und Unterbodenschutz eingeschlossen wird. Das das nicht gut ist fürs Auto ist leuchtet glaub ich jedem ein. Außerdem sieht man die rostige Stelle dann ja auch nicht weil der Schutz drüber ist. Irgendwann bildet sich dann eine wunderschöne große Blase und darunter ist alles Rostig.

 

Eine andere Lösung ist die rostigen Stellen vom Unterboden mit einer Drahtbürste abbürsten und auf den restlichen Rost Rostumwandler draufsprühen. Rostumwandler macht Rost (Eisenoxid) zu einer dünnen festen Schicht die verhindert das Luft, Wasser und Salz mit dem Stahl in berührung kommen und sich die Oxidation oder Korrosionvergrößert.

 

Gute Kombination ist auch nach der Einwirkzeit vom Rostumwandler Seilfett raufsprühen. Seilfett ist am Anfang wie Öl wird aber nach kurzer Zeit zäh und bildet eine Schutzschicht.

 

 

 

Eine andere Option ist vor dem Winter den Unterboden mit Öl absprühen. ÖL und Fett verhindern das Stahl rostet. Öl hat wie auch alle anderen Flüssigkeiten die Eigenschaft das es in Fugen und Löcher, auch überkopf eingesaugt wird (Kapillarwirkung).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.