Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Motor Swap F18 to H22


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo, ein paar leute haben mich jetzt doch überzeugt. ich mache as meinem keinen Turbo. da kommt mir das PS/€ verhältniss zu teuer.

 

So ich mach dann doch lieber einen H22 rein.

Wisst ihr denn zufällich was da so für umbauarbeiten an meinem CE so zu machen sind??

Was muss ich dann alles zum Motor Tauschen? Getriebe vom F passt sicher net auf den H. und Antriebsstrang? kann des mir mal einer sagen??

 

Merci

´d Maddin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

h22

 

Hab mal zur Vorstellung gleich eine Lektüre von mir Zum lesen!!

 

Schaut selbst:

 

 

 

Projekt H22

 

So nun mein H22 Umbau in Wort und Bild:

 

Das H22 Aggregat stammt aus einem Prelude BB1 Bj. 1993 mit 185 PS der vorher in meinem Besitz war aber durch einem Heißluftfönfahrer (80er) irreparabel ohne mein Eigenverschulden kaltverformt wurde. Hab sehr an dem Fahrzeug gehangen und war schon fast fertig aufgebaut:

Seht selbst:

 

 

 

So da ist er her der Motor.

 

Nun wollte ich eigentlich alle Teile verkaufen unter anderem den Motor samt an und Umbauteilen. Da stieß ich jedoch auf ein paar sehr fähige Jungs aus dem hohen Norden die solch einem Motor bereits in ein Accord Coupe eingebaut hatten und das mit Erfolg.

 

Nach langer Suche und vielen Telefonaten fand ich endlich einen Accord Aerodeck (Zwecks nachwuchs ein Kombi) einen CE2 aus Amerikanischer Herstellung zwar mit einer großen Beule in der hinteren Tür das ist aber nicht weiter tragisch da er so ganz günstig zu haben war.

 

Serienmäßig Klima ABS Airbag elekr. Sitzverstellung und 136 PS bei 2l Hubraum.

 

Habe den Accord auch erstmal so ganz Serie gefahren da es am H22 Motor noch etliches zu tun gab:

Erstmal reinigen da er doch über 10 Jahre in einem Prelude verbaut war und sich die Vorbesitzer nicht wirklich um die Sauberkeit des wertvollen Motors gekümmert haben!

Salzblumen, Öl durch defekte Dichtungen, und sonstige Schönheitsmängel wurden mir verschieden Mittelchen und rotierenden Werkzeugen entfernt.

 

Demnächst wurden die Teile die eigentlich für den Prelude vorgesehen waren am Motor verbaut: eine Schwungscheibe aus Aluminium von Fidanza die um einiges leichter ist als die Originale:

 

 

 

Nun wissen wir ja alle das Honda Original Ersatzteile recht teuer sind unter anderem auch die defekte Ölwanne die erneuert werden musste wegen starkem Rostbefall nun gut kostet 185 euro ohne MwSt. Erst versuchte ich die alte Ölwanne mit Blech zu reparieren doch da taten

Sich beim Schweißen immer mehr und größere Löcher auf Lassen wir das muss neu!

So nun war ich auf die Idee gekommen mal die Ölwanne vom Accord zu vergleichen, und siehe da—sie passte.

Nun war ja alles da was benötigt wurde für den Umbau nur noch ein paar Infos über die elektrische Verkabelung und die Aufhängungen fehlten noch die aber ziemlich schnell besorgt wurden bei den Leuten aus dem Norden.

Der Kabelbaum wurde vom Accord übernommen was sich etwas einfacher gestaltete als einen neuen zu Stricken, es mussten nur ein paar Stecker verlängert werden und 3 Sensoren zusätzlich dazuverdrahtet werden das aber dank meiner elektronischen Kenntnissen und zahlreichen Schaltplänen kein Problem darstellte.

 

Einen Tag später war es dann soweit es konnte beginnen:

Ich hatte einen treuen Helfer namens Tommel zur Seite der mich bei allen Schritten tatkräftig zur Seite stand.

Zur Sache:

 

 

 

Das erste Problem war auf uns zukam waren die Traggelenke die wollten einfach nicht so wie wir Trotz vielzähligen Schlägen. Mit einem Montiereisen haben sie dann doch nachgegeben.

 

 

So das war fast das einzige Problem das wir hatten sonst ging fast alles glatt und war ersichtlich.

Nachdem alle Antriebswellen und Motorlager gelöst waren sagten wie ciao F20B3.

 

 

Nach dem Umbau der Ölwanne war auch der H22 soweit zum einbauen nur noch das Getriebe vom Accord das es im 5. Gang etwas länger übersetzt ist und dadurch eine höhere Endgeschwindigkeit zu erzielen ist als mit dem Prelude (rechnerisch ca. 270 kmh statt 230 kmh).

Dann hing er auch schon fertig an unserem Kran der der Optik der Fernbedienung nach noch aus Adi´s Zeiten stammen muss:

 

 

 

Aber er funktioniert tadellos bis auf ein bisschen Spannung die am Haken anliegt, ist doch noch gute deutsche Wertarbeit

Der Einbau des H22 gestaltete sich ein wenig kniffliger als der Ausbau des F20 da er sich doch öfters zwischen den Haltern verkanntet als gedacht zum Schluss musste noch die Schraubhülse des Halters auf der Fahrerseite etwas mit der guten alten Flex gekürzt werden da sie etwas zu lang war aber kein Problem!

Soweit so gut nun war er drin im Accord das schwierigste ist geschafft!!

 

 

Nun kam erstmal der Anschluss der unter dem Fahrzeug liegenden Teilen an die Reihe die teils mit massiven Umbauarbeiten verbunden war, siehe Krümmer der hinten und vorne nicht passte.

 

 

Also kurzer Hand das Brutzelgerät ausgepackt und umgeschweißt der erste versuch scheiterte da ich mich in der Länge etwas verschätzt habe aber4 beim 2. Versuch glückte es dann er passte.

Die Servopumpe passte natürlich auch nicht da gabs was zum basteln ein Paar Halter aus Flachstahl waren schnell gefertigt und so passte dies nun auch.

Nun der Rest war im vergleich zum vorhergehendem ein fast Kinderleichtes Spiel nur zusammen bauen wie bei LEGO.

Beim Anschluss der elektrischen Leitungen waren alte Pins des ECU Steckers vom BB1 vom Vorteil einfach nur Verlängern, Einpinnen und anschließen eigentlich ganz leicht 2 pins vertauschen und fertig noch 2 Nasen von den Stecken ab und es passte wie die Faust aufs Auge. Noch alle Kabel verstaut Deckel druff und gut.

 

 

Der erste Start Klappte bis auf aufleuchten der Motorkontrollampe tadellos aber war nicht so schlimm hatte das wichtigste Ventil nicht angeschlossen Das VTEC-VentilL

Aber dann nach zurücksetzen des ECU war die dann auch aus Gott sei dank!!

Als letztes waren noch diese nervigen Unterdruckschläuche zu kontrollieren da der Motor nach der Warmlaufphase immer noch eine Leerlaufdrehzahl von 1250 hatte

Problem lag an mir war schon recht spät geworden habe 2 einfach vergessen anzuschließen und siehe da: nun wars ok 900 Touren sind in Ordnung!

Nach längerer Laufzeit im Stand und einer halben Bier zum Abschluss wagten wir eine Testfahrt die zu unserem Gunsten ohne jegliche Vorkommnissen von Fehlern und defekten verlief denn es war schon wieder spät geworden und ich musste am nächsten Tag mit diesem Auto zur Arbeit fahren!!!

Bis jetzt keinerlei Ausfälle defekte usw!!!

Nur Spaß Spaß Spaß!

Man kann sich nicht vorstellen wie manche Golf, Opel und sonsige Fahrer deutscher Fahrzeuge dumm schauen wenn sie von einem Pampersbomber von Honda überholt werden oder einfach nicht vorbeikommen!!!!!!!!

 

Der Wolf im Schafspelz!!!!!!!!Ich bedanke mich bei:

Meinem Prelude; der mir den Motor spendierte,

Beim Tommel; der mich kräftig unterstützte,

Beim Maik und seinen Freunden; Der mir alle nötigen Tipps Gab,

Beim Georg und Glausn; die auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren,

Beim Jens; Für die Werkstatthandbücher

Und bei meiner Freundin und unserem gemeinsamen Kind das mitte März das Licht der Welt erblicken wird; für das Große Verständnis für mein langes Ausbleiben und die seelische Unterstützung

 

Zeit des Umbaus ohne Vorbereitung 21Stunden 30 Minuten bis der Wolf erwachte!!!

 

Also auf bald bei einem Treffen oder sonst wo!

 

Euer Tom

 

geklaut bei hóndapower :D also das hilft vielleicht erstmal

image.php?type=sigpic&userid=17&dateline=1187280464
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

super, hmmm, mal sehen was wir über des Thema noch so bekommen.

Ich will mir dann erstmal nen schönen motor holen, den komplett zerlegen, und mal etwas upgraden, und wenn der einbau wirklich so spielend geht, dann wird des vielleicht schneller was als ich dachte.

 

Was meinst wie siehts aus mit Getriebe? ich kann mir irgendwie net vorstellen das des vom F Block auf den H Block passt.

 

muss ich dann eigentlich auch die Achsschenkel vom Luden her nehmen?

 

Wäre interesannt, dann wart ich nämlich noch mit meiner Brembro anlage. weil die passt ja leider dann wieder net. und bei dem Swap muss ich die Bremsanlage auch wechseln.

 

Greez

 

Alle die was wichtiges zu dem Thema berichten können, sind gerne gesehen.. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.