Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Worauf beim Accord-Kauf besonders zu achten ist!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hierbei handelt es sich um Probleme und Krankheiten die beim Kauf zu beachten sind!

In diesem Thread geht es ausschließlich um die Limousine von Baujahr 98-02

 

 

Scheinwerfer:

Altersbedingt können diese matt bzw stumpf werden (diese Krankheit haben alle PKWs mit Kunststoffgläser auch ein Accord wird nicht verschont).

 

Bremsen/Handbremse:

Die Handbremse bei diesen Modellen funktioniert ehr schlecht als recht (Honda Krankheit)

 

Sitze:

Die Sitzwangen bei Vorfacelift Modellen gehen gerne kaputt (Vorface ist zu erkennen an der Stabantenne aufm hinteren Kotflügel)

 

Fensterheber:

Fensterheber (besonders Fahrerseite) klacken ganz gerne, kein Grund zur Sorge

 

Beleuchtung:

Warnblinker ist beleuchtet, Fensterheber sind beleuchtet, Klimaanlage und Klimaautomatik ist beleuchtet, Tempomat/Cruse Schalter (grün), Nebelschluss/Nebelscheinwerfer ist beleuchtet, Höhenregulierung ist beleuchtet, Zigarettenanzünder, Handschuhfach ist beleuchtet

 

Getriebe:

Bezieht sich ausschließlich auf den CH1 Type R:

Die Synchronringe gehen gern defekt, merkt man auf hohen Drehzahlen oder etwa am Rückwärtsgang das er sich nur schwer oder mit knarzendem Getriebe einlegen lässt.

 

Klimakompressor:

Manche machen Geräusche, ist weniger eine Krankheit, mehr ein Zeichen mangelnder Pflege.

Klima sollte alle 2 Jahre entlüftet und neu befüllt werden.

 

Wem noch etwas einfällt, kann es sauber hier rein schreiben oder mich anschreiben ich werde es edit.

Danke

Bearbeitet von RaZeR86
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Getriebe:

Beim CG mit Automatikgetriebe.

Soll nicht ruckeln beim Schalten, bei Anfahrt an eine Ampel soll es nicht "springen".

Getriebeöl sollte alle 50.000km-60.000km maximal 80.000km gewechselt worden sein. (Automatikgetriebe ist sehr anfällig für altes Öl).

Getriebe soll natürlich nicht durchrutschen beim Anfahren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fensterheber:

Fensterheber (besonders Fahrerseite) klacken ganz gerne, kein Grund zur Sorge

 

Falls es dann allerdings vom klacken zu lauteren, knackenden und "berstenden" Geräuschen übergeht, sollte man sich Sorgen um die Fensterhebemechanik machen. Die ist mir diesen Frühling beim Fahrerfenster kaputt gegangen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

dann solltest du evtl mal nach der lampe schauen , die sitzt links im handschuhfach , allerdings musst du das dazu ausbauen...

 

Rost an den hinteren radläufen hast du nur wenn der kantenschutz dran ist und man nichts dran macht.... Ich habe bei mir die kanten angeschliffen , mit wachs versiegelt und den gummi wieder drüber gemacht...

 

Rost hast du auch manchmal in der reserveradmulde

 

Auspuff rostet auch gern und das wird meist auch etwas teurer...

Loud pipes save lives :D

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Morgen kannst du gestern nicht mehr nachholen!

https://accordforum.de/topic/21415-honda-accord-cl3/

https://accordforum.de/topic/36778-honda-accord-cg9-rhd/

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jepp, habe die birne im handschuhfach gefunden und sie scheint defekt zu sein. :( was hat sich honda dabei nur gedacht wegen einer birne das ganze fach ausbauen zu müßen war genauso bei der birne im aschenbecher, da mußte ich auch die halbe konsole für demontieren.

 

bei meinem alten civic mb3 den ich vor einem monat verkauft habe war das alles einfacher. :motz:

 

was fürn wachs hast du genommen? ich habe bis jetzt nur eine kleine blüte, aber neben dem gummi und will sie noch vorm winter weg machen und wenn ich einmal dabei bin dann kann ich das ja auch gleich noch mitmachen.

in der reserveradmulde habe ich leichten flugrost, dachte mir bis jetzt nix dabei, nur das der vorbesitzer evtl. mal was metallisches transportierte, aber dem scheint ja dann wohl nicht so. was kann ich dagegen machen?

Bearbeitet von jin ling
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte in der Reserveradmulde nix, das einzigste was passieren kann ist das er undicht ist und dort etwas rein läuft, von selbst sollte er nicht rosten kenne jetzt ausm sehr engen Kreis bzw aus eigener Hand 4 Accords dieser Serie und keiner rostet da irgendwo, der eine fährt seid 12 jahren in Bayern. Nur Motorraum an der schweißnaht ist minimal angebräunt aber das ist ja normal nach 12 Jahren, da geht es manchen 2008er Accords schon schlechter, wenn man hier so mit ließt.

 

Meine Auspuffanlagen waren nicht durch oder stark angerostet, hätten locker noch 4jahre oder mehr gemacht, das einzigste was bei den Autos leidet ist das Flexrohr.

 

PS. Du musst nicht die halbe Mittelkonsole abbauen, wird ja nicht schwer sein, 1x am Schaltsack zu ziehen. Das handschuhfach muss raus das stimmt aber es ist auch sehr schwer die 5Schrauben (sind es glaub ich) zu lösen. Wenn du mal nen Pollenfilter bei einem Ford Fiesta machen musst, bei einem A6, A8 ect, dann unterhalten wa uns nochmal drüber, was schwer und unverschämt ist.

Bearbeitet von RaZeR86
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.