Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Accord CL9 Kaltstart


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus zussammen,

ich hab folgendes Problem:

Beim ersten Kaltstart vom Tag ( und das nur bei den momentanen Temperaturen von ~ 4° ) springt mein Acci nur mit 1000 Umdrehungen an, gönnt sich dann eine Gedenksekunde ehe er abrupt auf die normalen 1500 Umdrehungen springt.

Gelegentlich macht auch mein Anlasser Geräusche wie wenn er kurz hängenbleiben würde, weiss jetzt nicht ob das in irgendeiner Art und Weise zusammen hängt.

 

Fahrzeug ist ein Accord CL9 , Baujahr 2003.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Mit der Zeit wird die Schmierung im Anlasser zu hart das verhindert schnelles einziehen des Zahnrads. Ich baue die Anlasser immer ab, zerlege, reinige und schmiere die neu. Danach laufen die weitere Jahre ohne Probleme.

Das die Drehzahl nach dem Start hoch steigt ist normal. Das führt zum schnelleren erreichen der Betriebstemperatur. Wird vom ECU überwacht und gesteuert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso machen deine Anlasser das? Ich hab meinen einmal wegen den abgenutzten Kohlen auseinander gehabt, der macht aber keine Geräusche

Im Accord habe ich das Prozedere rein prophylaktisch gemacht als die ASB getauscht wurde. Sonnst ist es am EP's eher häufiger zu beobachten. Mein EP3 als Beispiel macht im kalten fast immer dieses Geräusch wenn der Motor einspringt. Da muss ich auch mal dran.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Zeit wird die Schmierung im Anlasser zu hart das verhindert schnelles einziehen des Zahnrads. Ich baue die Anlasser immer ab, zerlege, reinige und schmiere die neu. Danach laufen die weitere Jahre ohne Probleme.

Das die Drehzahl nach dem Start hoch steigt ist normal. Das führt zum schnelleren erreichen der Betriebstemperatur. Wird vom ECU überwacht und gesteuert.

 

Jo natürlich das mit der Drehzahl ist klar. Jedoch bin ich gewöhnt, dass der Wagen sofort mit 1500 Umdrehungen anspringt und sich nicht „hocharbeitet“.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, hatte vergessen zu erwähnen, dass ich ja letztes Jahr eine Kennfeldoptimierung habe durchführen lassen (Team VTEC). Da wurde wohl auch das Drehzahlniveau angepasst. Kann das übrigens nur Jedem empfehlen... 8)

 

Aber ich werde nochmal genauer auf das Drehzahlverhalten gucken, sobald ich meinen Wagen wieder aus der Werkstatt zurück habe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@nightkids vielen Dank das mal einer auf die tatsächliche Problematik eingeht. Die Batterie hatte ich auch schon in Verdacht, vorallem weil der Motor wie schon gesagt nur beim ersten kaltstart zickt. Wenn er warm gefahren wurde und anschließend nach mehreren Stunden wieder kalt gestartet wird springt er ganz normal an. Aber, wenn es tatsächlich an der Batterie liegen sollte, besteht ja ebenfalls dir Chance das die Lima sich langsam verabschiedet, oder nicht?
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie kommst da drauf das deine Lima sich verabschiedet? Eine Batterie verliert nun mal im Laufe der Zeit an Kapazität, bis sie irgendwann nicht mehr genug Strom "Speichern" kann.

 

 

In einer Werkstatt mit Batterieprüfgerät kann man testen lassen ob sie bald hopps geht.

 

 

 

Für die Spannung kannst du dir z.B. ein Bluetooth OBD Adapter holen und schauen ob der Wagen 14V bringt. Dann ist die Lima okay.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Batterie und Lima sind in Ordnung. Ich werd jetzt mal den Anlasser wechseln.

Hab jetzt auch mal beim HH angerufen und meine FIN durchgegeben damit ich weiss, welchen Anlasser ich brauch. Der Herr meinte es wäre der von Mitsubishi, soweit ich sehen konnte ist der Baugleich zum Denso oder? Kann das jemand bestätigen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Nachtrag:

Auto rasselte während der Gedenksekunde bei 1k Umdrehungen -> Problem: gelängte Kette !

Kette sowie Anlasser wurden getauscht und siehe da, kein Rasseln, Kratzen oder sonst was.

Jedoch macht mich die Kaltstartdrehzahl trotzdem stutzig. Wir haben momentan um die -2° ( gefühlt -5° ) und der Bock springt mit 1k Umdrehungen an und regelt lediglich bis 1200 hoch.

Ist das für so niedrige Temperaturen nicht etwas zu wenig ? Ich kenne es von meinem alten Civic noch, das der im Winter auf 1500 hochgeregelt hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.