Zum Inhalt springen
Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Honda Accord 2.4 Ölverlust ?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich bin neu in Forum. Ich möchte fragen habt ihr Ölverlust gehabt bei 2.4 Benziner. In Ungarn Honda verwendet den 10w40 Motoröl in 2.4 Benziner. Die Besitzer haben öfter Probleme gehabt in 3000 km/1 Liter Ölverbrauch. Wie sieht in Deutschland aus, benutzt der Honda Werkstatt hier auch das gleiche Öl. Habt ihr schon mal solche Probleme gehabt? Ich bedanke mich für eure Antworten. Nach unser BMW ich möchte jetzt ein zuverlässiges Familienkombi.

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

József Kolozsvári.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werbung - Warum schalten wir Werbung?
Unterstütze per PayPal

Hallo József,

 

mit dem K24 habe ich keine eigene Erfahrung, aber mit dem sehr ähnlichen K20. Auch nach 250.000 km kein messbarer Ölverbrauch. Die Wartung habe ich in Eigenleistung erledigt, das verwendete Öl: 0W-40 Vollsynthese.

 

1 Liter auf 3000 km ist für Honda schon bemerkenswert, aber durchaus noch in der Toleranz. Vielleicht wurde die Maschine im kalten Zustand gleich voll belastet, langfristig ergibt sich dann offenbar ein gewisser Ölverbrauch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre in allen meinen Gurken "Meguin 5W40 Super Leichtlauf". Der EP3 K20 mit mehr als 200tkm verbraucht nichts, genau wie D16 im EP2, der CM2 dagegen schon mit seinen 168tkm. Hatte er bereits, als ich ihn gekauft habe mit knapp 90tkm. Habe von Leuten gehört dass es keine Seltenheit ist dass K24 Öl verbrauchen. Bearbeitet von ED&ED
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte fragen habt ihr Ölverlust gehabt bei 2.4 Benziner.

Jepp. Das Problem ist auch bei Honda bekannt. Siehe dazu das Acura Service Bulletin 13-006 (gibt mittlerweile 9 Versionen davon). Nach dem ich damit seinerzeit bei Honda Deutschland vorstellig wurde, habe ich einen kompletten Rumpfmotor auf Garantie bekommen. Dürfte heute aber wohl nicht mehr klappen. Es bleibt nur mit dem Ölverbrauch zu leben oder das Fahrzeug zu wechseln. Auf jeden Fall zum Hondahändler und die aktuellste Software für Motor und Getriebe (wenn Automatik) aufspielen lassen, um weiteren Schaden zu verzögern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Ölabstreifringe sind nur eine Folge. In früheren Versionen des SB ist der Zusammenhang genauer beschrieben. Ursache des Ölverbrauchs sind senkrechte Riefen in der Zylinderwand. Diese entstehen während der Kaltlaufphase durch falsch eingespritzten Kraftstoff, der den Ölfilm von der Zylinderwand wäscht. In der Folge verbrennt das Öl. Das wiederum führt zu Verkokungen, die dann die Abstreifringe verstopfen können. Ich hatte nach 25.000km einen Ölverbrauch von 1l auf 300km.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ah okay, das hatte ich verkehrt herum interpretiert. Dachte verstopfte Abstreifringe durch einen Designfehler führen zu Ölverbrauch, im Extremfall Ölmangel und damit zu Riefen.

 

Werde meinen Händler fragen ob die nach meiner Software schauen können. Von sich aus machen die das beim Service bestimmt nicht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Fahre unseren Accord 2.4 meistens nur Strecke. im Stadt und Landstraßenverkehr kaum messbarer Ölverbrauch.

Bin jetzt in Oberbayern und habe bei flotter Autobahnfahrt rund 0,2 L Öl auf Tausend Km verbraucht. Honda befüllt immer 0W 20. Der 5 Liter Ölkanister liegt im Golf unserer Tochter, dürft raten warum, der fährt übrigens nur zwischen Düsseldorf und Essen, und das piano und nicht Vollgas.

Meine Beiträge passen sich automatisch dem allgemeinen Forumsniveau an.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wäre mir zu dünn. Fuhr den K20 (sehr ähnlich dem K24) rund 250.000 km mit 0W/40 Vollsyntheseöl, Ölverbrauch auch am Ende der Haltezeit praktisch nicht messbar, vielleicht 200 ml auf 15.000 km, etwa 1 bis 1,5 mm am Stab.

 

Der aktuelle R20 (km-Stand 80.000) braucht etwas Öl, ungewöhnlich, kennen wir von unseren Honda eigentlich nicht. Wenn er auf der Bahn mal laufen darf, meist gibt's ja Tempolimit, Baustellen oder Stau, dann fehlen nach 8.000 km etwa 250-300 ml. Der Anteil an Geschwindigkeit über 180 ist dabei natürlich relativ gering. Aktuell ist 10W/60 Vollsynthese drin, für den Winter gibt es wieder das "gewöhnliche" 40er.

 

Unsere R18 aus mehreren Civic hatten/haben ebenfalls einen merklichen Ölverbrauch, vielleicht im Zusammenhang mit der m.W. erhöhten Betriebstemperatur der R-Baureihe zur Effizienzsteigerung.

Bearbeitet von CM1LPG
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Genügend Kilometer mit meinem "neuen" CW1 gesammelt, so dass ich den Verbrauch beziffern kann: 55 ml/1000 km bei 10W/60 Vollsyntheseöl. Berechnet aus 9000 Kilometern. Bisherige Laufleistung 81 tkm. Ein Vorbesitzer, Übernahme mit knapp 70 tkm.

 

Der R20 meines vorherigen CW1 benötigte etwa die vierfache Menge (0W/40 Vollsyntheseöl) und hatte 160 tkm Laufleistung. Bei vier Vorbesitzern und deutlichen Spuren des Gebrauchs.

 

Der K20 meines davor gefahrenen CM1 nahm um 100 ml auf 12 tkm bei einer Laufleistung von 250 tkm. War fast nicht messbar. Verwendetes Öl 0W/40 Vollsynthese. Hatte ihn mit 20 tkm vom Erstkäufer übernommen.

 

Entsprechend behandelt, mutmaße ich, dass der K24 auch eher kein Ölfresser ist.

Bearbeitet von CM1LPG
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Begrenzer? Auf der Autobahn? Wie und wo schaffst du das? Neulich sonntags vom Chiemsee bis zum Altmühltal einen Schnitt von 41 km/h geschafft. Keinerlei Unfall, einfach nur dichter Verkehr. Überall nur noch Stau, Baustelle oder Beschränkung, ein Schnitt über 100 ist inzwischen der absolute Glücksfall - oder nur auf kurzen Abschnitten drin. Bodenblech bringt ausser Verbrauch kaum noch irgendwas. Gewinn Brüssel-Frankfurt mit maximalem Tempo (200+) wo erlaubt und möglich, knappe 20 Minuten im Vergleich mit Van und mitschwimmen im Bereich 120 km/h. Ernüchternd.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.